Boorberg Verlag

Neuausrichtung der DUW

12.12.2013 DUW-Neuausrichtung nach Übernahme

DUW-Neuausrichtung nach Übernahme

Entwicklung der DUW

Die Deutsche Universität für Weiterbildung hatte im Jahre 2009 als erste staatlich anerkannte Weiterbildungsuniversität den Studienbetrieb aufgenommen. Die DUW war damals das Lieblingsobjekt der Freien Universität (FU) Berlin und der Stuttgarter Klett-Gruppe. Sie sollte Forschung betreiben und berufsbegleitende Weiterbildung auf akademischem Niveau anbieten. U.a. (angehende) Sicherheitsverantwortliche der Unternehmenssicherheit und Sicherheitswirtschaft sollten unter betriebswirtschaftlichem, juristischem und branchenspezifischem Blickwinkel auf qualifizierte Führungsaufgaben vorbereitet werden. Auch der Sicherheitsmelder hatte darüber berichtet.

Seit Jahresmitte 2013 und vollzogener Übernahme durch die Steinbeis-Hochschule Berlin sollen beim Bildungsangebot vor allem „maßgeschneiderte nationale und internationale Studienangebote in Kooperation mit Unternehmen im Vordergrund stehen.“ (s.u., www.haufe.de).

Führungskräfte-Ausbildung im Sicherheitsmanagement

Zur Ausbildung von Führungskräften im Sicherheitsmanagement an Hochschulen hat sich Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH), Master of Business Law Torsten Katschemba im Werk „Managementhandbuch Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit“ grundsätzlich geäußert. Der Artikel stellt heraus, dass die Studieninhalte „zwischen Bildungseinrichtungen und der Wirtschaft nicht optimal abgestimmt sind.“ Dreh- und Angelpunkt der Kritik sei „mangelnde praktische Erfahrung“.

Studiengänge Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit

Möglicherweise auch auf der Grundlage der Erkenntnisse des Artikels von Herrn Katschemba werden im Zuge des Übergangs der DUW in den Steinbeis-Verbund Studiengänge in Zusammenarbeit mit der Sicherheitswirtschaft und der Unternehmenssicherheit strukturell überprüft. Nach Abschluss werden konkrete Zulassungsvoraussetzungen herausgegeben.

Gegenwärtig richtungweisend erscheinen die Master-Studiengänge

  • General Management (MBA) mit dem Wahlmodulblock „Betriebliches Sicherheitsmanagement“ sowie
  • Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit (M.A.)

erwähnenswert.

Der Studiengang „Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit“ widmet sich zusätzlich zu Fachvertiefungen Themen wie Change Management, Wissensmanagement, Führungskompetenzen u.Ä.

Der Masterstudiengang General Management ist ebenfalls ein 24-monatiges Fernstudium mit Präsenzveranstaltungen, schließt aber mit dem Master of Business Administration (MBA) ab. Der darin enthaltene Wahlmodulblock „Betriebliches Sicherheitsmanagement“ beschäftigt sich u.a. mit der Betriebssicherheit sowie dem Reaktions- und Krisenmanagement.

Praxishinweise

Das Programm richtet sich an Personen, die sich

  • auf Aufgaben mit wirtschaftlicher und leitender Verantwortung vorbereiten möchten
  • den Managementanteil ihrer beruflichen Aufgaben besser bewältigen wollen.

Die Zulassungsvoraussetzungen (Auszug) sind:

  • erster Hochschulabschluss und zwei Jahre Berufserfahrung oder
  • mehrjährige Berufserfahrung und Bestehen eines zusätzlichen Zulassungsverfahrens und
  • englische Sprachkenntnisse (Stufe B2 Europäischer Referenzrahmen für Sprachen).

Zum aktuellen Stand der Studienangebote seit Herbst 2013 informiert: DUW, Katharinenstraße 17-18, 10 711  Berlin; Izabela Ahmad, Tel.: (030) 2000 306 211, E-Mail: izabela.ahmad@duw-berlin.de

Quellen

Steinbeis-Hochschule übernimmt Deutsche Universität für Weiterbildung, haufe.de vom 03.06.2013

Torsten Katschemba „Ausbildung der Führungskräfte an Hochschulen“ in: Managementhandbuch Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit, Stuttgart 2012, S. 543 ff.


Siehe auch:
DUW

Autor: Stoike, Jürgen

Anlass: Freie Universität (FU) Berlin und Klett-Gruppe haben sich von DUW getrennt

Die Steinbeis-Hochschule Berlin hat die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) Berlin übernommen. Über beide Bildungseinrichtungen hatte www.sicherheitsmelder.de mehrfach berichtet. Seit der inzwischen vollzogenen Übernahme kommt es der DUW vor allem darauf an, Studienprogramme in Kooperation mit am Markt erfolgreich tätigen Unternehmen anzubieten. Einzelne Maßnahmen dauern im Zuge der Übernahme noch an; ggf. wird ergänzend berichtet.

Sachbereich: A5 Aktuelles und Grundlagen - Aus- und Fortbildung

Schlagwörter: Steinbeis-Hochschule, Deutsche Universität für Weiterbildung, DUW, MBA, Master-Studiengang, Master of Business Administration, Sicherheitsmanagement

Weitere Artikel zu diesem Thema:
Forschung zu Sicherheitsgewerbe und Unternehmenssicherheit
 
Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW)
 
Deutsche Universität für Weiterbildung zur Sicherheit von morgen
 

-