Boorberg Verlag

TÜV Rheinland Akademie: Fachtagung Veranstaltungssicherheit 2019

01.03.2019

Fachtagung Veranstaltungssicherheit 2019

21. - 22.03.2019 - TÜV Rheinland Akademie informiert über die aktuelle Rechtslage

Trotz steigender Anforderungen: Haftungsrisiken reduzieren – Sicherheit erhöhen. Die moderne Veranstaltungswelt ist zunehmend effekt- und erlebnisorientiert. Die Zuschauer haben entsprechend hohe Erwartungen an Aufführungen und Shows; eine ausgefeilte Technik wird als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt. Ob Rockkonzerte, Sportveranstaltungen, Stadtfeste und Jahrmärkte, ob im Stadion, Halle oder im Freien, alle Beteiligten, ob Zuschauer oder Mitarbeiter, vertrauen darauf, dass alles zuverlässig und sicher funktioniert und niemand zu Schaden kommt.

Doch leider kommt es immer wieder zu Zwischenfällen, wie aktuelle Ereignisse weltweit zeigen. Oftmals sind Gründe dafür, die fehlenden oder falschen Einschätzungen bezüglich der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen. Hier hat der Gesetzgeber reagiert und verlangt verstärkt veranstaltungsbezogene Gefährdungsbeurteilungen, umfängliche Sicherheitskonzepte (Siko) und Präventionsmaßnahmen.

Nur durch ein umfassendes Sicherheitsmanagement sowie rechtskonformes Handeln können Sie Haftungs- bzw. Schadenersatzansprüche Dritter reduzieren bzw. vermeiden. Was dies in der konkreten Umsetzung der Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen bedeutet, und welche Instrumente der Veranstaltungssicherheit derzeit zielführend und Stand der Technik sind, zeigt diese Fachtagung mit Unterstützung zahlreicher Veranstaltungssicherheitsexperten auf.

Veranstaltungsort:
Marriott Hotel Köln
Johannisstr. 76 – 80, 50668 Köln
Veranstalter:
TÜV Rheinland Akademie
Am Grauen Stein 51105 Köln
Telefon 0800 135 355 77
Telefax 0800 8484044
E-Mail: servicecenter@de.tuv.com
Internet: https://akademie.tuv.com/shop/product/fachtagung-veranstaltungssicherheit-2019-4260

Anmeldung bis zum 20. März per Fax oder E-Mail möglich.

 

Autor: Wilke, Silvia

Anlass: Fachtagung Veranstaltungssicherheit 21.–22.03.2019, Köln

Ob Rockkonzerte, Sportveranstaltungen, Stadtfeste und Jahrmärkte, ob im Stadion, Halle oder im Freien, alle Beteiligten vertrauen darauf, dass alles zuverlässig und sicher funktioniert und niemand zu Schaden kommt. Was dies in der konkreten Umsetzung der Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen bedeutet und welche Instrumente der Veranstaltungssicherheit derzeit zielführend und Stand der Technik sind, zeigt diese Fachtagung mit Unterstützung zahlreicher Veranstaltungssicherheitsexperten.

Sachbereich: A5 Aktuelles und Grundlagen - Aus- und Fortbildung

Schlagwörter: Veranstaltungssicherheit , Veranstaltungsschutz

Weitere Artikel zu diesem Thema:
NEUERSCHEINUNG: »Sicherheit für Versammlungsstätten und Veranstaltungen«
 

-