Boorberg Verlag

Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW)

12.09.2010

Berufsbegleitendes Master-Fernstudium ab Oktober 2010

Antrag auf Teilstipendium bis 30. September 2010

Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DWU) in Berlin-Dahlem ist die erste private, seit April 2008 staatlich anerkannte, Weiterbildungsuniversität in Deutschland. Das Angebot des Studienmodells für Lehre und Forschung richtet sich an berufstätige Akademiker/innen, die sich in einem berufsbegleitenden Fernstudium weiterbilden wollen. Ausgerichtet am tatsächlichen gesellschaftlichen Bedarf sowie am Arbeitsmarkt der Zukunft, wird das Fernstudium mit Präsenzeinheiten in Berlin und wahlweise im Ausland kombiniert in vier Abteilungen:
  • Bildung,
  • Gesundheit,
  • Wirtschaft und Management,
  • Kommunikation.

Zentraler Bestandteil ist die fachliche Betreuung der Studierenden. Die Universität wird von der eigenen Weiterbildung GmbH getragen, an der Universität und Klett-Gruppe (Bildungsverlage) jeweils zur Hälfte beteiligt sind.

Regelmäßige Einführungsseminare

Mit regelmäßigen Einführungsseminaren wird einmal im Monat die Gelegenheit geboten, alles Wissenswerte zum DUW-Studium vor Ort zu erfahren und den Einstieg individuell und optimal zu gestalten. Diese Versorgung soll helfen, Studium, Beruf und Privates zweckmäßig zu verbinden.
Das Team Online-Campus weist in den virtuellen Lehrraum ein. Es steht für weiterführende Informationen unter Tel-Nr. (01802) 33 55 11 und/oder E-Mail studienberatung@duw-berlin.de bereit.

Master-Studiengang Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit ab Oktober 2010

Die Gewährleistung der Sicherheit in der Wirtschaft ist ein Gemeinschaftsanliegen von öffentlicher und privater Hand. Man denke an den Schutz der Gebäude und Anlagen oder die Abwehr von Produktpiraterie oder Hackerangriffen, um entlang der betrieblichen Wertschöpfungskette existenzbedrohenden Risiken vorzubeugen. Es geht darum, wirksame Sicherheitskonzepte zu entwickeln, umzusetzen und zu kontrollieren.
Führungskräfte in der Sicherheitswirtschaft können für die Akquirierung und Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen verantwortlich sein, wenn ein Unternehmen seine Sicherheitsbelange in eigener Regie gewahrt wissen will. Sie können auch Leitungsfunktionen an der Schnittstelle von privater und öffentlicher Sicherheit übernehmen. Dazu gehört die Kooperation zum Schutz kritischer Infrastrukturen, etwa als Teil der Flug-, Bahn-, Hafen- und Seesicherheit oder bei Justizvollzugsanstalten. Sie analysieren komplexe Sicherheitslagen und Sicherheitsprobleme, bewerten diese und sorgen für angemessene praxisbezogene Lösungen.
  • Der Studiengang schließt mit dem Master of Arts ab und beginnt erstmalig im Oktober 2010. Ab dann ist der Studienstart jederzeit möglich.
  • Die Studiendauer umfasst 24 Monate Regelstudienzeit. Ein Teststudium für einen Monat und eine Verlängerung der Betreuungszeit um zwölf Monate sind jeweils kostenfrei möglich.
  • Zugangsvoraussetzungen sind ein erster Hochschulabschluss und zwei Jahre Berufserfahrung.
  • Der Studiengang wird von der Akkreditierungsagentur ACQUIN akkreditiert. Er ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln zugelassen worden. Damit ist gewährleistet, dass die Studieninhalte vollständig, fachlich einwandfrei und so aufbereitet sind, dass das Studienziel sicher erreicht werden kann.
Mit den Lernergebnissen wird Kompetenz erworben, um sich unter betriebswirtschaftlichem, juristischem und branchenspezifischem Blickwinkel auf die Übernahme einer Führungsaufgabe in diesem Bereich vorzubereiten.

Förderprogramm

Die DUW unterstützt Unternehmen der Sicherheitsbranche bei der Qualifizierung von Führungsnachwuchskräften mit einem Stipendien-Programm für den Master-Studiengang Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit. Das Programm ist insbesondere für inhabergeführte Familienunternehmen gedacht, denen ein Generationenwechsel bevorsteht. Kleine und mittelständische Unternehmen der Sicherheitsbranche, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können sich bis zum 30. September 2010 um ein Teilstipendium für Nachwuchsführungskräfte bewerben.

Dazu ist eine einseitige Skizze einzureichen, die aufzeigt, wie die geplante Weiterbildung eine geordnete Nachfolge in der Geschäftsleitung oder eine sonstige Veränderung auf Führungsebene unterstützen soll. Außerdem sind Kurzbeschreibungen des bisherigen Bildungs- und Berufswegs der zu Beschäftigenden beizulegen. Über die Vergabe entscheidet ein Fachausschuss.

Bewerbungen an:
Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW),
Department 1, Arbeitsbereich Sicherheitswirtschaft
Postfach 33 20 02, 14 180 Berlin

Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Master-Studiengang Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit

Ab Oktober 2010 bietet die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW), Berlin, den Master-Studiengang Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit an. Diesen können Berufstätige mit Hochschulabschluss und zweijähriger Berufserfahrung berufsbegleitend als Fernstudium mit Präsenzeinheiten absolvieren und mit dem Master of Arts abschließen. Ein Einführungsseminar ist möglich, für den Führungsnachwuchs ist ein Förderprogramm eingerichtet.

Sachbereich: A5 Aktuelles und Grundlagen - Aus- und Fortbildung

Schlagwörter: Deutsche Universität für Weiterbildung, Master-Studiengang, Sicherheitswirtschaft


-