Boorberg Verlag

Zusatzqualifikation Sicherheit

20.04.2012

Sicherheit als Zusatzqualifikation

Die Kooperationspartner Hochschule Bochum und die International Security Academy (ISA), Dortmund feierten gemeinsam mit 70 Absolventen und zahlreichen Gästen am 23. März 2012 den Semesterabschluss der Weiterbildungsstudiengänge "Zertifizierter Fachplaner Brandschutz" und "Fachkraft für Arbeitssicherheit" erstmals auch zusammen mit den Absolventen des Lehrgangs "CE-Koordinator".
Durch die seit 15 Jahren bestehende Zusammenarbeit haben die Studenten der Hochschule Bochum aber auch externe Ingenieure, Meister und Techniker die Möglichkeit, berufs- bzw. studienbegleitend sehr preiswert Sicherheitsqualifikationen zu erwerben.
Zertifizierter Fachplaner & Sachverständiger Brandschutz
Der Weiterbildungsstudiengang dauert ein Semester und findet regelmäßig an den Hochschulen Bochum und Esslingen statt. Er umfasst das Brandingenieurwesen (DIN 4102, DIN EN 13501) - Landesbauordnungen und andere Rechtsfragen - Organisatorischen Brandschutz - Anlagentechnischen Brandschutz und automatische Löschsysteme - Baugenehmigungsverfahren und Fachbauleitung Brandschutz, Grundlagen Security und Gebäudeleittechnik i. Z. mit Brandschutzsystemen.
Aufgabe ist die Erstellung oder Begutachtung von Brandschutzkonzepten mit Bezug auf den Betriebsprozess für Gebäude unterschiedlicher Art nach aktuellem Stand der Technik im Einklang mit den einschlägigen Bauvorschriften und Gesetzen.
Zielgruppen sind Architekten, Ingenieure verschiedener Fachrichtungen, Meister und Techniker.

Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sicherheitsingenieur)
Der Weiterbildungsstudiengang (vgl. auch Zukünftige Stellung und Aufgabenbereiche der Fachkraft für Arbeitssicherheit [Michael Sigesmund], Sicherheitsmelder vom 24.10.11) wird jedes Semester an der Hochschule Bochum durchgeführt, demnächst zusätzlich an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR), Berlin. Die Vorlesungen werden ergänzt um ein Praktikum und Selbstlernphasen und umfassen Vermeidung von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen, alle Gefährdungsfaktoren, die Beurteilung von Arbeitsbedingungen als betriebliches Handlungskonzept - Gefährdungsanalyse und Risikobeurteilung, Integrative Arbeitssystemgestaltung und Arbeitsschutzmanagement gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG) und Vorschriften der Berufsgenossenschaften.
Zielgruppen sind Ingenieure verschiedener Fachrichtungen, Meister und Techniker.

CE-Koordinator
Der Lehrgang an der Hochschule Bochum - der nächste findet im Juni 2012 statt - umfasst das CE-Konformitätsverfahren in der praktischen Anwendung - Gesetze, Richtlinien, harmonisierte Normen & Normen, Risikobeurteilung, Dokumentation und Betriebsanleitung, Abnahme und Inbetriebnahme sowie Besonderheiten.
Aufgabe ist die Erhaltung der CE-Konformität und Verwendung des CE-Zeichens beim Inverkehrbringen von Produkten im Europäischen Wirtschaftsraum (EU und EFTA).
Die Zielgruppen sind Konstrukteure und Importeure, Ingenieure, Techniker, Meister, FASI, Mitarbeiter aus dem Qualitätswesen, Produktionsleiter und Einkäufer.

Die Bedeutung der Zusatzqualifikation

Die Gewährleistung von Sicherheit gehört in allen Betriebsprozessen, Gebäuden und allen Produkten zu einer notwendigen, gesetzlich geregelten Aufgabe, so Prof. Dr. Martin Sternberg, Präsident der Hochschule Bochum.
Prof. Dr. Jens Feldermann, Dekan des Fachbereichs Mechatronik und Maschinenbau, betonte, dass insbesondere auch Studierende erkannt haben, wie wichtig eine Zusatzqualifikation ist, um sich erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integrieren.
Mehr als 350 von ihnen haben inzwischen den Weg zum Sicherheitsingenieur eingeschlagen. Der zusätzliche Aufwand im Semester zahlt sich aber aus: Viele der Absolventen, so Feldermann, fänden in der Wirtschaft aufgrund ihrer Zusatzqualifikation schneller eine Anstellung, einige haben es zu ihrem Hauptberuf gemacht und sind zum Teil sogar erfolgreich als selbstständige Berater tätig.

Ausführliche Info und Kontakt unter:
Internationale Security Academy (ISA) e.V., Dortmund
Geschäftsstelle: Pilgerweg 8, 45525 Hattingen, Tel.:+49 (=)2324 26327 und 3927923
Fax: +49 (0)2324 202549, E-Mail: info@isaev.de

Autor: Michael Sigesmund

Anlass: Zusatzqualifikationen Fachplaner Brandschutz, FASI, CE-Koordinator

Die International Security Academy (ISA) ist staatlich anerkannter, zertifizierter Bildungsträger zur Ausbildung von Fachkräften für Arbeitssicherheit. Die Zusatzqualifikationen Zertifizierter Fachplaner Brandschutz, Fachkraft für Arbeitssicherheit und CE-Koordinator, die an den Hochschule Bochum und Esslingen erworben werden, verbessern die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Eine Weiterbildung zum Sicherheitsingenieur ist möglich.

Sachbereich: A5 Aktuelles und Grundlagen - Aus- und Fortbildung

Schlagwörter: Fachplaner Brandschutz, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieur, CE-Koordinator


-