Boorberg Verlag

Andreas Raab

Insgesamt 3 Fachbeiträge

Jahr
2015 (2)
2014 (1)

Sachgebiet
Arbeitsrecht (1)
Arbeitssicherheit, Gesund... (1)
Sicherheitstechnik (1)

Arbeitsunfall: Kennen Verantwortliche die Sicherheitsbestimmungen?

05.03.2015 · Autor: Andreas Raab

Anlass: Urteil des Bundesgerichtshofs vom 18.02.2014 – VI ZR 51/13

Schlagwörter: Arbeitsunfall, Grobe Fahrlässigkeit , Pflichtverletzung, Zuverlässigkeit, Sicherheitsbestimmungen, Versicherung, Schadensersatz, Haftung, Arbeitnehmer

Die für die Sicherheit in Unternehmen Verantwortlichen müssen die Sicherheitsbestimmungen kennen. Andernfalls machen sie sich schadensersatzpflichtig. Bei Arbeiten auf einem Stadtbauhof wurde ein Mitarbeiter in einem Graben durch herabrutschende Erdbrocken schwer verletzt, weil keine Sicherung gegen nachrutschende Erdmasse angebracht war. Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied zulasten des Arbeitgebers.      mehr...


Dienstunfall – Grippeschutzimpfung kann dienstliche Veranstaltung sein

19.01.2015 · Autor: Andreas Raab

Anlass: Urteil des BVerwG vom 29.08.2013 – 2 C 1.12

Schlagwörter: Dienstunfall, Grippeschutzimpfung , Arbeitsunfall

Kann die Infizierung durch eine Grippeschutzimpfung ein Dienstunfall sein? Ja, entschied das Bundesverwaltungsgericht (Urteil vom 29.08.2013 – 2 C 1.12), wenn die Krankheit in Ausübung oder infolge des Dienstes eingetreten ist. Die Impfung sei als dienstliche Veranstaltung zu verstehen.      mehr...


Befristetes Arbeitsverhältnis – Wie weit gilt das Vorbeschäftigungsverbot?

18.11.2014 · Autor: Andreas Raab

Anlass: Urteil des LAG Baden-Württemberg vom 21.02.2014 – 7 Sa 64/13 –

Schlagwörter: Vorbeschäftigung, Befristung, Arbeitsverhältnis, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, TzBfG

Die Befristung eines Arbeitsvertrags ohne Vorliegen eines sachlichen Grundes ist nur für die Dauer von zwei Jahren zulässig. Dies gilt nach § 14 Abs. 2 Satz 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Eine solche Befristung ist jedoch dann nicht zulässig, wenn mit demselben Arbeitnehmer bereits zuvor ein (befristetes oder unbefristetes) Arbeitsverhältnis bestanden hat. Ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-