Boorberg Verlag

Dieter Kaiser

Insgesamt 1 Fachbeitrag

Jahr
Entfernen2015 (1)

Sachgebiet
Rechtliches (1)

Erhöhung der Umlagesätze 1 und 2 für geringfügig entlohnte Beschäftigte

30.08.2015 · Autor: Kaiser, Dieter

Anlass: Neue Umlagesätze für geringfügig entlohnte Beschäftigte ab 1. September 2015

Schlagwörter: Betriebswirtschaft, Sozialversicherungsbeiträge, Lohn- und Gehaltsabrechnung , Minijob, 450 Euro Beschäftigung, Geringfügig entlohnte Beschäftigung, Minijobzentrale

Für Minijobs in Wirtschaftsunternehmen entrichtet der Arbeitgeber monatlich Sozialversicherungsbeiträge. Neben dem pauschalen Beitrag zur Krankenversicherung wird ebenfalls ein pauschaler Beitrag zur Rentenversicherung mit der Entgeltabrechnung fällig. Die Beiträge zum Ausgleich für Arbeitgeberaufwendungen, die Umlage 1 (Lohnfortzahlung wg. Krankheit) und die Umlage 2 (Mutterschaftsgeld) müssen ebenfalls vom Arbeitgeber entrichtet werden. Diese Beitragssätze wurden vom Sozialversicherungsträger zum 1. September 2015 erstmalig unterjährig erhöht.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-