Boorberg Verlag

Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl

Insgesamt 25 Fachbeiträge

Jahr
2019 (4)
2018 (9)
2017 (10)
2016 (2)

Sachgebiet
Sicherheit im Wandel der ... (18)
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (4)
Sonstige Rahmenbedingunge... (2)
Handeln vor und in der Kr... (1)

Ergebnisse des Deutschen Viktimisierungssurvey (DVS)

17.04.2019 · Autor: Dienstbühl, Prof. Dr. Dorothee

Anlass: Vorstellung der PKS 2018

Schlagwörter: PKS, Kriminalität, Kriminalstatistik, Viktimisierungssurvey, DVS, Unsicherheitsgefühl

Im zweiten Jahr in Folge weißt die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) eine positive Entwicklung durch sinkende Zahlen registrierter Kriminalität auf. Allerdings deckt sich dieser Eindruck nicht zwangsläufig mit der Wahrnehmung der Bürger. Das Unsicherheitsgefühl hat im Vergleich zu 2012 leicht zugenommen. Die Gründe hierfür wurden in der systematischen Befragung des Deutschen Viktimisierungssurvey (DVS) erhoben.      mehr...


Sexuelle Gewalt gegen Kinder im Internet

02.04.2019 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Vorstellung der PKS 2018

Schlagwörter: PKS, Kriminalstatistik, Kinderpornografie, Kindesmissbrauch

Spätestens seit Mitte der Neunzigerjahre tauschen Pädophile kinderpornografisches Material via Internet aus. Seit einigen Jahren nutzen die Täter bevorzugt das „Darknet“, also einem Peer-to-Peer-Overlay-Netzwerk, in dem die Teilnehmer ihre Verbindungen untereinander manuell herstellen und somit ein sehr geringes Entdeckungsrisiko haben. In den vergangenen zwei Jahren zeigten entsprechende Beispiele vom Missbrauch an Kindern mit dem Internet als Hilfsmittel die entsprechende Realität.      mehr...


Gegen kriminelle Clans: Die Taktik der Nadelstiche

27.03.2019 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Aktuelle Einsätze gegen kriminelle Clans

Schlagwörter: Clan, Polizei, Zoll, Ordnungsbehörden, Familienclan, Kriminaltität, Taktik, Strategie

Aktuelle Berichte über gezielten Kontrollen und Razzien gegen arabische Familienclans dokumentieren die gemeinsame Arbeit von Polizei, Zoll und kommunalen Ordnungsbehörden. Diese „Nadelstiche“ sind zudem eine Demonstration politischer Tätigkeit gegen Clankriminalität. Allerdings stellt sich die Frage, was die aufwendigen Maßnahmen im Endeffekt bringen.      mehr...


Gewalt gegen Rettungskräfte

30.01.2019 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Studie zur Gewalt gegen Einsatz- und Rettungskräfte in NRW

Schlagwörter: Rettungskräfte, Notärzte, Sanitäter, Feuerwehr

Angriffe auf Notärzte, Sanitäter und Feuerwehrleute nehmen nach Berichten von Betroffen immer weiter zu. Erfasste Zahlen und eine in NRW durchgeführte Studie bestätigen zwar keine Zunahme, doch gerade letztere offenbart ein hohes Aufkommen gewalttätiger Übergriffe seit Jahren. Gerade die Intensität der Gewalt gilt es zu beobachten und aktiv dagegen vorzugehen.      mehr...


Häusliche Gewalt als alltägliches Problem

04.12.2018 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS)

Schlagwörter: Frauen, PKS, Partnerschaftsgewalt, Kriminalstatistik

In der kriminalstatistischen Auswertung des BKA zur Partnerschaftsgewalt wurden im Jahr 2017 138.893 Menschen in Deutschland von ihrem Partner oder Ex-Partner misshandelt, gestalkt oder bedroht. Vor allem Frauen sind von dieser Form von Gewalt betroffen. Ihr Anteil als Opfer beträgt 82 Prozent. 147 Frauen wurden von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet, das entspricht jeden zweiten bis dritten Tag.      mehr...


Im Blickpunkt: Kriminelle Familienclans

19.09.2018 · Autor: Dienstbühl, Dorothee, Prof. Dr.

Anlass: Beisetzung des Clan-Mitglieds Nidal R.

Schlagwörter: Clan, Großfamilien, Familienclans, Massenschlägerei, Widerstand

Die Tötung des Clanmitglieds Nidal R. und der gewalttätige Übergriff von Clan-Mitgliedern gegen eine Polizistin in Essen lösen gegenwärtig großes Medieninteresse an kriminellen Familienclans aus. Dabei stehen spezifische Großfamilien bereits seit Jahren im Focus der Sicherheitsbehörden, die sich mit der organisierten Kriminalität auseinanderzusetzen haben. Man spricht in diesem Zusammenhang von „abgeschotteten Subkulturen“ – oder von arabischen Familienclans.      mehr...


Neue Wege der Rauschgiftkriminalität

29.08.2018 · Autor: Dienstbühl, Dorothee, Prof. Dr.

Anlass: Veröffentlichung Bundeslagebericht

Schlagwörter: Rauschgift, Drogenbeauftragter, Kriminalität, Lagebild, BKA

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und der Präsident des BKA stellten im Mai in Wiesbaden das Bundeslagebild Rauschgiftkriminalität 2017 vor. Für das Jahr 2017 weist das Lagebild eine Steigerung aus. Doch gerade Entwicklungen in der Drogenkriminalität sind sehr schwierig nachzuzeichnen. Die registrierten Anstiege in den meisten Bereichen können nicht kausal mit einem realen Anstieg der Drogendelinquenz gleichgesetzt werden.      mehr...


Antisemitismus und Gewalt an deutschen Schulen

15.08.2018 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Berichte über Judenhass und Gewaltaufkommen in Schulen

Schlagwörter: Schule, Bedrohungsmanagement, Antismitismus, Prävention

Gewalt an Schulen ist ein Dauerthema in Forschung und Medien. Meist geht es um sogenannte „jugendtypische“ Gewalt wie Mobbing und Bullying. Schreckenstaten wie Amokläufe an Schulen oder das Tötungsdelikt von Lünen im Januar 2018 sind glücklicherweise fürchterliche Ausnahmen. Doch die Entwicklung alltäglicher Gewalt in den Schulen ist besorgniserregend. Gerade antisemitisch begründete Übergriffe nehmen seit einigen Jahren in Deutschland sowohl im öffentlichen Raum als auch in den Schulen zu.      mehr...


Verbot der „Osmanen Germania“

11.07.2018 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Innenminister Horst Seehofer verkündet Verbot gegen den rockerähnlichen Club Osmanen Germania

Schlagwörter: Verbot, OGBC, Rockergruppen , Türkei, Box Club, Chapter, Osmanen

Am 10. Juli 2018 gab Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) das Verbot gegen 16 Ortsgruppen (sog. Chapter) des rockerähnlichen „Osmanen Germania Boxclub“ (OGBC) einschließlich ihrer Teilorganisationen bekannt. Damit ist den Angehörigen jede Betätigung im Sinne des Zusammenschlusses untersagt. Begründet wurde dies vom BMI mit der schwerwiegenden Gefährdung für individuelle Rechtsgüter und der Allgemeinheit. Die Konsequenzen dieses Verbotes sind in mehreren Hinsichten interessant – nicht zuletzt bezüglich der Auswirkungen in den politischen Beziehungen zur türkischen Regierung.      mehr...


PKS 2017: Kein realer Rückgang der Kriminalität

16.05.2018 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Berichtsjahr 2017

Schlagwörter: PKS, Kriminalität, Diebstahl, Wohnungseinbruch

Das Bundesministerium des Innern verkündet in seiner Pressemitteilung vom 8. Mai 2018: „Niedrigste Zahl an verübten Straftaten seit 1992“. Dabei sind Formulierungen, die einen realen Rückgang der Kriminalität postulieren, irreführend. Und während vor allem Diebstahlsdelikte in ihren Erfassungswerten deutlich einbrechen, steigen die Zahlen erfasster Roheitsdelikte sowie die der registrierten Drogenkriminalität deutlich an.      mehr...


<< Erste< zurück123weiter >Letzte >>

-