Boorberg Verlag

A.3 Aktuelles und Grundlagen - Sonstige Rahmenbedingungen

Insgesamt 255 Fachbeiträge

Jahr
2019 (3)
2018 (18)
2017 (9)
2016 (6)
2015 (10)
2014 (3)
2013 (11)
2012 (22)
2011 (32)
2010 (32)
mehr >>

Autor
Weiße, Günther K. (145)
Kaiser, Dieter (35)
Weber, Lutz-Achim (9)
Buschbeck, Johannes (5)
Ehses, Herbert (5)
Gerber, Claus (5)
Lydia Limpach (5)
Bückmann, Anna Kristina (4)
Christian Solmecke, LL.M. (4)
Krause, Alexander (4)
mehr >>

Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik des Berichtsjahres 2018

10.04.2019 · Autor: Goertz, Dr. Stefan

Anlass: PKS Berichtsjahr 2018

Schlagwörter: Kriminalität, PKS, Bundeskriminalamt , Bundesinnenminister , Landeskriminalämter , Dunkelfeld

Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) enthält die den Polizeien bekannt gewordenen Straftaten einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche, die Anzahl der ermittelten Tatverdächtigen und eine Reihe weiterer Angaben zu Fällen, Opfern oder Tatverdächtigen. In der aktuellen PKS ist die Zahl der Straftaten im Jahr 2018 weiter zurückgegangen, so gab es eine Abnahme um 3,6 Prozent auf 5,55 Millionen.      mehr...


Tarifverhandlungen: Das verdienen Sicherheitsmitarbeiter

20.03.2019 · Autor: Kretzschmar, Bettina

Anlass: Entgeltübersicht für Sicherheitsmitarbeiter

Schlagwörter: Tarifverhandlungen, Gehalt, BDSW, Lohn, Sicherheitsmitarbeiter , Sicherheitsbranche , Tarifvertrags

„Tarifeinigung, Tarifabschluss, Tariferhöhungen“ - in der Sicherheitswirtschaft wurde zwischen den Gewerkschaften und dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) in den letzten Monaten viel verhandelt. Mit der Tarifeinigung im Land Hamburg am 15.01. wurden diese bundesweiten Verhandlungen zu den Tarifverträgen für die Sicherheitsbranche nun abgeschlossen.      mehr...


Ein noch immer unterschätztes Phänomen: der demographische Wandel in Sachsen

„Heimat riecht: Nach Harz und nach Heu, nach Leder, nach Kuchenbacken, nach Ruß und Rauch: Sie riecht jedenfalls und kündet nach Leben“, schrieb Christian Graf von Krockow 1984 in der ZEIT. Der aus Pommern stammende Politikwissenschaftler entwarf ein Bild von Heimat, das vermutlich viele Menschen teilen: Es ist das eines ländlichen, romantischen Sehnsuchtsorts, der den Einstieg in die Natur und Ruhe jenseits der Hektik der Großstadt verheißt. Doch während die einen Wald und Wiesen lieben, beschweren sich die anderen über Sozialkontrolle und überkommene Traditionen.      mehr...


Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr!

16.12.2018 · Autor: Weber, Lutz-Achim

Anlass: Jahreswechsel 2018

Die Redaktion des Sicherheitsmelders wünscht allen Lesern eine glückliche Weihnachtszeit sowie ein gesundes, friedliches und ertragreiches neues Jahr 2019! Der nächste NEWSLETTER erscheint am 09.01.2019.      mehr...


1 + 1 = 1 – Wie die Detektivbranche zum Garant für Qualität wird

28.11.2018 · Autor: Kretzschmar, Bettina

Anlass: Zusammenschluss BDD und BID

Schlagwörter: BDD, Detektivarbeit, Deutscher Detektiv-Verband, Bund Internationaler Detektive, BID

Zähe Themengebiete, die sich durch die gesamte Sicherheitsbranche ziehen sind schlechte Qualität und mangelnde Ausbildung. So auch bei den Ermittlern. Die zwei größten Verbände planen nun Schritte, um die Probleme anzugehen. Denn wie auch im privaten Sicherheitssektor, arbeiten diese Verbände stark an einer Verbesserung der Dienstleistungsqualität. Nun wollen sich die zwei Hauptverbände zusammenschließen und die Ausbildung voranbringen.      mehr...


Erhöhtes Unfallruhegehalt für Gerichtsvollzieherin nach Messerattacke

30.10.2018 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: Entscheidung des VGH Baden-Württemberg

Schlagwörter: Gerichtsvollzieher, Beamte, Messerattacke, Unfallruhegehalt

Gerichtsvollzieher üben einen Beruf aus, der auch einmal gefährlich werden kann, wie ein vom VGH Baden-Württemberg entschiedener Fall zeigt. Ein Schuldner hatte eine Gerichtsvollzieherin mit einem Messer attackiert, die daraufhin psychisch erkrankte und in den Ruhestand versetzt werden musste. Vor Gericht landete der Fall, weil der Gerichtsvollzieherin das sogenannte erhöhte Unfallruhegehalt verwehrt wurde.      mehr...


Das neue Bewacherregister – Bundesregierung legt Gesetzentwurf vor

10.10.2018 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: Gesetzgebungsverfahren

Schlagwörter: Bewacherregister, Bewachungsgewerbetreibende, Bewachungspersonal, Wachperson, Gewerbeordnung

Wie im Sicherheitsmelder bereits berichtet sollen die Daten von Bewachungsunternehmern und deren Personal künftig in einem zentralen, elektronisch auswertbaren Register gespeichert werden. Die Bundesregierung hat nun einen Gesetzentwurf vorgelegt. In dem Gesetzentwurf ist nun vorgesehen, dass die Vorschriften zum Bewacherregister in einem neuen § 11b der Gewerbeordnung gebündelt werden.      mehr...


Sicherheit: „Es gibt keine Allheillösung“

18.07.2018 · Autor: Endreß, Dr., Christian

Anlass: 14. Sicherheitstag ASW NRW

Schlagwörter: 14. Sicherheitstag , ASW, NRW

Unter der Schirmherrschaft des nordrhein-westfälischen Innenministers Herbert Reul diskutierten Experten am 4. Juli in Recklinghausen über das Thema „Globale Megatrends und die Auswirkungen auf die Sicherheit der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen“. Fast 140 Sicherheitsexperten aus Unternehmen, Verbänden und Behörden waren der Einladung der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. gefolgt und erhielten fachlich relevante Informationen und neue Einblicke in die Sicherheitsdebatte von ausgewiesenen Fachleuten.      mehr...


Facebook, Fußball und Grundrechte

13.06.2018 · Autor: Sojka, Dr. Sonja

Anlass: BVerfG, Beschluss vom 11.04.2018

Schlagwörter: Facebook, Fußball, Grundrechte

Auf den ersten Blick mag man sich fragen, was Facebook und Fußball denn mit Grundrechten zu tun haben, wo diese doch nach Art. 1 Abs. 3 Grundgesetz (GG) „nur“ die staatliche Gewalt als solche zur Achtung der Grundrechte verpflichten. Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Frankfurt am Main haben Facebook und Fußball ganz schön viel mit der Beachtung der Grundrechte zu tun.      mehr...


PKS 2017: Kein realer Rückgang der Kriminalität

16.05.2018 · Autor: Prof. Dr. Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Berichtsjahr 2017

Schlagwörter: PKS, Kriminalität, Diebstahl, Wohnungseinbruch

Das Bundesministerium des Innern verkündet in seiner Pressemitteilung vom 8. Mai 2018: „Niedrigste Zahl an verübten Straftaten seit 1992“. Dabei sind Formulierungen, die einen realen Rückgang der Kriminalität postulieren, irreführend. Und während vor allem Diebstahlsdelikte in ihren Erfassungswerten deutlich einbrechen, steigen die Zahlen erfasster Roheitsdelikte sowie die der registrierten Drogenkriminalität deutlich an.      mehr...


<< Erste< zurück123weiter >Letzte >>

-