Boorberg Verlag

A.1 Aktuelles und Grundlagen - Sicherheit im Wandel der Gesellschaft

Insgesamt 343 Fachbeiträge

Jahr
2019 (16)
2018 (24)
2017 (22)
2016 (30)
2015 (51)
2014 (34)
2013 (24)
2012 (13)
2011 (11)
2010 (9)
mehr >>

Autor
Weiße, Günther K. (117)
Bückmann, Anna Kristina (29)
Kellermeyer, Sabine (25)
Buschbeck, Johannes (14)
Dienstbühl, Dr., Dorothee (13)
Prof. Dr. Dienstbühl, Dor... (11)
Dienstbühl, Dorothee, Pro... (8)
Gerber, Claus (8)
Dienstbühl, Dr. Dorothee (6)
Ehses, Herbert (6)
mehr >>

Bewertung der Informationsgesellschaft der Volksrepublik China

05.12.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: China, Informationsgesellschaft

Schlagwörter: China, Korea, Rand Corporation, World Security Network

Die politische Führung der Volksrepublik China ist mit einer Reihe von Problemen konfrontiert. Die Forderung seiner eigenen, modernen, aufstrebenden und international verbundenen Informationsgesellschaft nach freier, unzensierter und umfassender Information mit den Vorstellungen einer zentral gelenkten Regierungsmaschinerie nach staatlicher Kontrolle und Überwachung zu verbinden, um die politischen Vorstellungen nach Kontinuität,auch langfristig, durchzusetzen.      mehr...


Die Sicherheitslage in der Tschechischen Republik - Bewertung durch einen EU - Beitrittskandidaten

14.11.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Tschechische Republik, BIS Inlandsnachrichtendienst, Jahresbericht 2002

Schlagwörter: Tschechische Republik, NATO Special Committee

Mit dem Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union und ihrer Randlage zu Nicht-EU-Staaten gewinnen die Erkenntnisse dieses Landes besondere Bedeutung, sowohl für Deutschland als unmittelbarem Nachbarn, als auch für die Europäische Union im Rahmen der Bekämpfung transnationaler organisierter Kriminalität als auch im Kampf gegen den globalen Terrorismus.Der Inlandsnachrichten- und Sicherheitsdienst Bezpecnosti Informacni Sluzba (BIS) der Tschechischen Republik hat für das Jahr 2002 einen Bericht über Erkenntnisse und Aktivitäten des Dienstes herausgegeben, der Mitte 2003 veröffentlicht wurde.      mehr...


Globale Nachrichtengewinnung - Ein Wettlauf gegen den Terrorismus

14.11.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Terrorabwehr/Heimatverteidigung

Schlagwörter: Nachrichtengewinnung, Homeland Security, Intelligence-Systeme

Das US-Department of Homeland Security (DOHS) hat für das Finanzjahr 2004  die Errichtung einer eigenen Forschungseinrichtung zur Entwicklung fortgeschrittener Technologien zur Terrorabwehr geplant, da festgestellt wurde, dass die bisher durch das US- Verteidigungsministerium  initiierten Programme vorwiegend militärischen Bezug haben und sich nicht für die speziellen Anforderungen der globalen Terrorabwehr im Rahmen der Heimatverteidigung eignen.      mehr...


Die neuen Sicherheitsüberprüfungsverfahren der USA zur Terrorismusbekämpfung

24.10.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Homeland Security

Schlagwörter: Security of the Homeland, Terrorist Screening Centers

Mit dem Erlass der Direktive des Präsidenten der Vereinigten Staaten am 16. September 2003 "Homeland Security Presidential Directive - 6 (HSPD-6) - Integration and Use of Screening Information to Protect Against Terrorism" (Integration und Gebrauch von Überprüfungsinformationen zum Schutz gegen Terrorismus) wurde eine Übereinkunft der beteiligten Nachrichten- und Sicherheitsdienste der Vereinigten Staaten zur Verwendung derartiger Überprüfungsinformationen erforderlich.      mehr...


Konvention der Vereinten Nationen gegen transnationale organisierte Kriminalität

23.10.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Organisierte Kriminalität, Konvention der Vereinten Nationen

Schlagwörter: Organisierte Kriminalität, UN Konvention

Am 26. September 2003 haben 48 Staaten den "Vertrag gegen Organisierte Kriminalität - UNITED NATIONS TREATY AGAINST ORGANIZED CRIME" und zusätzliche Abkommen ratifiziert. Damit können diese Konventionen und Zusatzabkommen ab 1.Oktober 2003 in Kraft treten und werden damit internationales Recht, das in nationales Recht umgesetzt werden muss.      mehr...


Bodyguard - Leibwache - wessen Aufgabe?

19.10.2003 · Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Personenschutz

Schlagwörter: Gefahrenabwehr, Personenschutz, Bodyguard

Im Rahmen der Gefahrenabwehr als hoheitlicher Aufgabe gewährleistet die Polizei Personenschutz. Ergänzender Personenschutz nach Jedermannrecht ist die Herausforderung für gewerbliche Sicherheitsorgane. Sie müssen abbrechen, falls die eingetretene Notlage für die zu Schützenden zur Weiterführung bzw. zur Straftatverfolgung durch die Polizei als hoheitlich eingesetzte Zuständigkeit zwingt. Der Begriff Bodyguard steht für Personenschutz und fällt eher in einen allgemeinen Sprachgebrauch.      mehr...


Informelle Mitarbeiter (IM) des MfS und deren Enttarnung durch die Rosenholz-Dateien

25.09.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Westpionage des MfS

Schlagwörter: Informelle Mitarbeiter, MfS, BStU, Rosenholz-Dateien

Die Übergabe der sogenannten Rosenholz-Dateien durch die Central Intelligence Agency (CIA) an das Bundeskanzleramt und die Auswertung durch die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes (BStU) hat in interessierten Kreisen der Öffentlichkeit Erwartungen geweckt, dass weitere frühere Informelle Mitarbeiter (IM) des MfS der DDR in wichtigen Positionen des damaligen Regierungs- und Verwaltungsapparats und der Wirtschaft der Bundesrepublik nachträglich enttarnt werden könnten.      mehr...


Bericht der Policy Working Group der Vereinten Nationen gegen Terrorismus

23.09.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Terrorismusbekämpfung

Schlagwörter: Terrorismusbekämpfung, Massenvernichtungswaffen, UN-Strategie

Die Policy Working Group der Vereinten Nationen gegen Terrorismus ist der Auffassung, dass sich die Organisation auf eine direkte Rolle der Terrorismusbekämpfung in den Bereichen konzentrieren sollte, in denen die Vereinten Nationen eine vergleichbar gute Ausgangsposition besitzen.      mehr...


Welchen Einfluss haben die Geheimdienste auf politische Entscheidungen?

10.09.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Nachrichtendienste

Schlagwörter: Nachrichtendienste, Rosenholz, Fernmelde- und Elektronische Aufklärung

Über die Einflussmöglichkeiten der Nachrichtendienste auf die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Entscheidungen von Regierungen und der Wirtschaft bestehen in der interessierten Öffentlichkeit unterschiedliche, teils divergierende Auffassungen.      mehr...


Umgliederung der russischen Nachrichtendienste

24.08.2003 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Russischer Geheimdienst

Schlagwörter: Russischer Nachrichtendienst, FAPSI, FSB

Am 12. August 2003 hat der russische Präsident Wladimir Putin ein Dekret unterzeichnet,das die Restrukturierung des russischen Inlandsnachrichtendienstes FSB und die Unterstellung des bisherigen selbstständigen Dienstes der Fernmeldeelektronischen Aufklärung FAPSI unter den Inlandsnachrichtendienst FSB legalisiert. Zum gleichen Zeitpunkt wurde der bisher ebenfalls selbstständige Gernzschutzdienst (PVRF) ebenfalls dem Direktor des FSB, Generalmajor Juri Roshin unterstellt.      mehr...


<< Erste< zurück3132333435weiter >Letzte >>

-