Boorberg Verlag

A.1 Aktuelles und Grundlagen - Sicherheit im Wandel der Gesellschaft

Insgesamt 3 Fachbeiträge

Jahr
2014 (1)
2013 (2)

Autor
EntfernenDienstbühl, Dorothee (3)

Europawahl 2014: Gefahr durch extreme Parteien?

13.05.2014 · Autor: Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Europawahl 2014, Rechtsextremismus, Populismus

Schlagwörter: Politischer Extremismus, Europawahl, Europawahl 2014

Zwischen dem 22. und 25. Mai 2014 wird in und für Europa ein neues Parlament gewählt. Bereits seit Wochen prognostizieren Demoskopen einen gravierenden Wahlerfolg für rechtspopulistische bis rechtsextreme Parteien. Auch von kommunistischen Parteien wird der Ton gegen die EU im Wahlkampf schärfer. Ihnen allen gemein ist die Ablehnung eines vereinten Europa, das sie als Feindbild aufbauen und im Wahlkampf entsprechend kommunizieren.      mehr...


Kommunale Sicherheitspolitik: notwendiges Übel oder wirksames Präventionskonzept?

04.09.2013 · Autor: Dienstbühl, Dorothee

Anlass: Änderungen der kommunalen Sicherheitspolitik

Schlagwörter: freiwilliger Polizeidienst, Innere Sicherheit, Jonny K., Kriminalprävention, Sicherheitspartner, Sicherheitspolitik, Sicherheitswacht

Kommunen kommt bei der Erledigung von Sicherheitsaufgaben seit einigen Jahren eine höhere Bedeutung zu. Die Handlungsfelder der kommunalen Sicherheitspolitik zur Unterstützung der Polizei gegen Gewalt und Kriminalität sind vielfältiger, als von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Dabei stellt die Kooperation von Polizei und kommunalen Sicherheitsakteuren einen politischen Balanceakt zwischen allen Beteiligten dar.      mehr...


Entwicklung Politisch Motivierter Kriminalität

03.05.2013 · Autor: Dorothee Dienstbühl

Anlass: Extremismus, Politisch Motivierte Kriminalität

Schlagwörter: Ausländerextremismus, Linksextremismus, PMK, Politisch Motivierte Kriminalität, Rechtsextremismus

2012 wurden in Deutschland weniger politisch motivierte Straftaten registriert. Auch die Anzahl der Gewaltdelikte sank im Vergleich zum Vorjahr. Dennoch gibt es keinen Anlass zur Entwarnung. Entgegen dem Trend stiegen rechtsextremistische und antisemitische Straftaten. Linksextremistische Gewalttaten steigerten sich in Qualität und Bedrohung, insbesondere versuchte Tötungsdelikte. Trotz rückläufiger Ausländerkriminalität ist ein Anstieg der Konfrontationen mit der rechten Szene besorgniserregend.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-