Boorberg Verlag

A.1 Aktuelles und Grundlagen - Sicherheit im Wandel der Gesellschaft

Insgesamt 6 Fachbeiträge

Jahr
2012 (1)
2008 (2)
2007 (1)
2005 (1)
2002 (1)

Autor
EntfernenEhses, Herbert (6)

Politisch motivierte Gewalt 2011 auf Höchststand

13.05.2012 · Autor: Herbert Ehses (Hrsg.)

Anlass: BMI 11.5.2012: Entwicklung der politisch motivierten Kriminalität im Jahr 2011

Schlagwörter: Politisch motivierte Gewalt, Rechtsextremismus, Linksextremismus, Ausländerkriminalität, Körperverletzungsdelikte gegen Polizeibeamte

2011 wurden in Deutschland insgesamt 30.216 politisch motivierte Straftaten gemeldet. Das bedeutet bundesweit einen Anstieg gegenüber 2010 (27.180) um rd. 11,2 % - bezogen auf die politisch motivierten Gewalttaten ist mit insgesamt 3.108 Delikten im Vergleich zum Vorjahr (2.636) eine Zunahme um rd. 17,9 % zu verzeichnen. Damit wurde seit Einführung des  Definitions- und Erfassungssystems im Jahr 2001 der bislang höchste Wert bei den politisch motivierten Gewalttaten erreicht.      mehr...


Entwicklung der politisch motivierten Kriminalität

13.04.2008 · Autor: Herbert Ehses (Hrsg.)

Schlagwörter: Politisch motivierte Kriminalität, Linksextremismus, Rechtsextremismus

2007 wurden in Deutschland insgesamt 28.538 politisch motivierte Straftaten gemeldet. Dies bedeutet einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Bezogen auf die politisch motivierten Gewalttaten ist mit insgesamt 2.541 Delikten ein erneuter Zuwachs zu verzeichnen. Im Bereich der politisch motivierten Kriminalität-rechts ist die Zahl aller Straftaten und die der Gewaltdelikte zurückgegangen, politisch motivierte Kriminalität-links und politisch motivierte Ausländerkriminalität sind angestiegen.      mehr...


Verschärfung des Waffengesetzes

24.02.2008 · Autor: Herbert Ehses (Hrsg.)

Anlass: Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes

Schlagwörter: Waffenrecht, Anscheinswaffen, Kriminalitätsbekämpfung

Der Bundestag hat am 22.2.2008 den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften verabschiedet. Laut Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble soll der "Gesetzentwurf zur Änderung des Waffengesetzes" die Innere Sicherheit deutlich verbessern. Insbesondere sollen internationale Anforderungen in nationales Recht umgesetzt werden. So wird dem illegalen Waffenhandel durch eine verbesserte Möglichkeit der Nachverfolgung von Waffen ein weiterer Riegel vorgeschoben.      mehr...


ePässe mit Fingerabdrücken: Bundesrat beschließt Änderung des Passgesetzes

23.06.2007 · Autor: Herbert Ehses (Hrsg.)

Anlass: Elektronischer Reisepass (ePass)

Schlagwörter: Passgesetz, Biometrie, Reisepass, Personalausweis, elektronischer Reisepass, ePass.

Der Bundesrat hat der Änderung des Passgesetzes zugestimmt. Da die Passgesetznovelle bereits am 24. Mai 2007 den Bundestag passiert hatte, sind jetzt die Voraussetzungen für elektronische Reisepässe der zweiten Generation geschaffen. Ab November 2007 werden neu ausgestellte ePässe neben dem digitalen Passfoto auch die Fingerabdrücke des Passinhabers im Chip enthalten.      mehr...


Neue Sicherheitsmärkte aus der Sicht des Sicherheitsgewerbes

19.01.2005 · Autor: Herbert Ehses (Hrsg.)

Anlass: Sicherheitsmärkte, neue

Schlagwörter: Sicherheitsmärkte, hoheitliche Aufgaben, Sicherheitsgewerbe

Die Anforderungen an das Wach- und Sicherheitsgewerbe unterliegen einem permanenten Wandel. Bei den verschiedenen Tätigkeitsfeldern erschließen sich neue Sicherheitsmärkte durch Rechtsänderungen und weitere Aufgabenwahrnehmung.  Justizwesen, Verkehr und Flughafensicherheit sind u.a. neue Geschäftsfelder.      mehr...


Deutsche Gesellschaft für Kriminalprävention (DFK)

31.12.2002 · Autor: Herbert Ehses (Hrsg.)

Anlass: Kriminalprävention

Schlagwörter: DFK, Forum für Kriminalprävention, Gewaltprävention, Kriminalprävention, Kuratorium des DFK

DFK ist eine 2001 gegründete Stiftung, in der Bund, Länder, Gemeinden, Religionsgemeinschaften, Verbände, Medien, Sport, Wirtschaft und private Stiftungen bei der Kriminalitätsverhütung zusammenarbeiten. Das Kuratorium des DFK befasst sich mit wichtigen Anliegen der Kriminalprävention, seine Beschlussempfehlungen betreffen auch Themen der Sicherheit in der Wirtschaft, ein Grund mehr für Sicherheitsfachleute, sich zu informieren oder auch in lokalen Organisationen mitzuarbeiten.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-