Boorberg Verlag

A.5 Aktuelles und Grundlagen - Aus- und Fortbildung

Insgesamt 20 Fachbeiträge

Jahr
Entfernen2006 (20)

Autor
Stoike, Jürgen (12)
Ochs, Rudolf (2)
von Holleuffer-Kypke, Rai... (2)
Beisel, Wilhelm (1)
Foerster, Wolfgang (1)
Krause, Alexander (1)
Köhler, Franz (1)

Sicherheitsdienstleister - im Einsatz bewährt, weil ausgebildet

26.11.2006 · Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Schutz und Sicherheit, Zukunftsplanung

Schlagwörter: Öffentlich-private Partnerschaft, Ausbildungsberuf, zweijähriger Ausbildungsberuf

Das nationale Sicherheitskonzept "öffentlich-private Partnerschaft" hatte sich während der WM 2006 bewährt. Beigetragen zum Ansehen der privaten Sicherheitsdienstleister haben ihre einheitliche Aus- und Weiterbildung sowie die übereinstimmende Qualität als auch die Voraussetzungen für die lobenswerte Zusammenarbeit mit den Kräften der Inneren Sicherheit. Zukunftsplanungen zu weiterreichender, bedarfsdeckender Ausbildung laufen.      mehr...


Master of Science in Security and Risk Management

08.10.2006 · Autor: Alexander Krause

Anlass: Master of Science in Security

Schlagwörter: Master of Science in Security, Master, Sicherheitsmanagement

An der englischen Universität in Leicester, die als eine der besten Universitäten weltweit ausgezeichnet wurde, gibt es den Aufbaustudiengang Master of Science in Security and Risk Management. Zum Unterrichtsstoff gehören auch Managementmethoden und die  Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen.      mehr...


Bachelor-Studiengang für das private Sicherheitsmanagement

30.09.2006 · Autor: Rudolf Ochs

Anlass: Bachelor-Studiengang

Schlagwörter: Bachelor, Master, Sicherheitsmanagement

Führungskräfte in der privaten Sicherheit müssen den erhöhten Anforderungen einer sich verändernden Sicherheitsarchitektur gerecht werden. Dies erfordert eine systematische Qualifizierung auf Hochschulniveau, die im neu konzipierten Bachelor-Studiengang des Fachbereichs Polizei der FHVD Schleswig-Holstein angestrebt wird. Mit dem Wintersemester 2007 wird der Studiengang "Bachelor of Arts - Sicherheitsmanagement" angeboten.      mehr...


Wo zur Schutz- und Sicherheitskraft geprüft wird

Mit dem Ausbildungsberuf Fachkraft für Schutz und Sicherheit und der Aufstiegsmöglichkeit zum Meister sowie Besonderen Rechtsvorschriften zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft für Quereinsteiger wurde die Sicherheitswirtschaft auf eine neue bildungspolitische Grundlage gestellt. Es wird erwartet, dass diese Qualitätsoffensive durch qualitätsorientierte Auftragsvergabe unterstützt wird. Aufgelistet sind die prüfenden Industrie- und Handelskammern.      mehr...


Rahmenlehrplan Berufsschule zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

03.09.2006 · Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Fachkraft Schutz und Sicherheit, Berufsschule, Rahmenplan

Schlagwörter: Fachkraft für Schutz und Sicherheit, Berufsschule, Ausbildungsberuf, Rahmenlehrplan Berufsschule

Die Anzahl der Auszubildenden im Ausbildungsberuf Fachkraft für Schutz und Sicherheit, eingeführt 2002, steigt kontinuierlich. Bis 2005 wurden 1.713 junge Menschen im Sicherheitsgewerbe ausgebildet. Grundlage für das duale Ausbildungssystem der Berufsschulen ist der Rahmenlehrplan für den berufsbezogenen Unterricht nach dem  Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 14. Mai 2002. Lernfelder werden vorgestellt.      mehr...


Master-Studiengang "Security-Management"

20.08.2006 · Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Master of Security-Management

Schlagwörter: Master, Security Management, Computer Science

Nach dem Hochschulrahmengesetz wird nach Prüfung ein Mastergrad verliehen. Das Studium dazu will das Wissen und Können aus erfolgreich vorausgegangenem Bachelor-Studiengang mit dem Grundsatz lebenslangen Lernens erweitern. Ein Master of Science z.B. forscht an Hochschulen mit Möglichkeit der Promotion. Er kann in Berufsfeldern vertieft wissenschaftlich arbeiten. Für das Security-Management wird an der FH Brandenburg ein Studiengang mit Schwerpunkt Computer Science angeboten.      mehr...


Kontaktstudium Sicherheitsmanagement - Anerkennung für alle aus einer Hand

14.08.2006 · Autor: Rudolf Ochs

Anlass: Kontaktstudium Sicherheitsmanagement

Schlagwörter: Kontaktstudium Sicherheitsmanagement, Sicherheitsfachwirt (FH), Bachelor

Mit dem Kontaktstudium Sicherheitsmanagement in Altenholz können sich Studenten aus den unterschiedlichsten Bereichen der betrieblichen und gewerblichen Sicherheit als Sicherheitsfachwirt (FH) qualifizieren. Im Juni fand die Diplomierung der Abschlussjahrgänge 2006 in Kiel statt. Auch der künftige Bachelor-Studiengang wird durch seine entsprechende Ausrichtung am Markt für Kontinuität sorgen.      mehr...


Steinbeis-Hochschulabschluss für die Sicherheitswirtschaft

18.07.2006 · Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Hochschulabschluss Sicherheitswirtschaft

Schlagwörter: Steinbeis-Hochschule, Business Security, Bachelor, Master

Die Steinbeis-Hochschule mit dislozierten Instituten betreibt in Limburg eine Außenstelle. Am 17.11.2006 beginnt unter der Leitung von Herrn Dr. Lindner ein weiterer Studiengang Bachelor of Administration (BBA) u.a. mit der Vertiefungsrichtung Unternehmenssicherheit (Business Security). Die private Bildungsrichtung mit staatlich anerkannten Abschlüssen hat den Schwerpunkt berufsbegleitende Fortbildung in Theorie und Praxis über Bachelor zum Master.      mehr...


Umschulung in die Sicherheitswirtschaft

03.07.2006 · Autor: Jürgen Stoike

Schlagwörter: Umschulung, Sicherheitswirtschaft, öffentlich-rechtliche Prüfung

Der sozialpolitische Begriff Umschulung steht für Schulung von bereits qualifizierten Arbeitskräften auch in die Sicherheitswirtschaft. Gewerberechtliche Grundlagen sind § 34 a Gewerbeordnung, Bewachungsverordnung und Verbrechensbekämpfungsgesetz. Ein aktuelles, koordiniertes Weiterbildungskonzept ermöglicht Seiteneinsteiger/Innen i.S. der Begriffserklärung Umschulung eine Qualifikation für das Sicherheitsgewerbe über öffentlich-rechtliche Prüfungen an einer IHK.      mehr...


Handlungsbereiche "Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft"

28.05.2006 · Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft

Schlagwörter: Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft, Rahmenplan Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft, Handlungsbereiche, Qualifizierungsschwerpunkte

Mit der "Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft" wurde das aktuelle Weiterbildungskonzept für Quereinsteiger in das Sicherheitsgewerbe als Brücke zum Ausbildungsberuf Fachkraft für Schutz und Sicherheit erarbeitet. Der DIHK hat den Rahmenplan als bundesweite Richtschnur für Prüfungsvorbereitungen im August 2005 herausgegeben. Die Handlungsbereiche der Schutz- und Sicherheitskraft im Arbeitsalltag werden mit den Qualifizierungsschwerpunkten der Prüfung vorgestellt.      mehr...


<< Erste< zurück12weiter >Letzte >>

-