Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "Arbeitnehmerüberlassung" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 12 Fachbeiträge

Jahr
2017 (3)
2016 (1)
2015 (1)
2013 (1)
2011 (1)
2008 (1)
2007 (2)
2003 (2)

Autor
Okpara, Cornelia (5)
Buschbeck, Johannes (3)
De Conno, Rebekka (1)
Friese, Birgit (1)
Kaiser, Dieter (1)
Pfeiffer, Werner (1)

Sachgebiet
Arbeitsrecht (12)

Augen auf beim Einsatz von Fremdpersonal

09.05.2017 · Autor: De Conno, Rebekka

Anlass: Das reformierte Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Schlagwörter: Leiharbeit, Arbeitnehmerüberlassung, AÜV, AÜG

In vielen Firmen ist der Einsatz von Fremdpersonal nicht mehr wegzudenken. So gewinnen Unternehmen Flexibilität und reduzieren Fixkosten. Mit Stichtag 1. April 2017 gelten bei der Vermittlung von Leiharbeitern und Selbstständigen verschärfte Vorgaben. Unternehmen sollten die gesetzlichen Neuerungen genau kennen, um nicht in arbeitsrechtliche Stolperfallen zu geraten.      mehr...


Einsatz von Fremdpersonal - Neue Rechtslage ab 01.04.2017

13.03.2017 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: Urteil des Bundesarbeitsgerichts

Schlagwörter: Arbeitnehmerüberlassung, Dienstvertrag, Fremdpersonal

Am 1. April 2017 wird das Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen in Kraft treten. Künftig wird es noch wichtiger werden, den Einsatz von Fremdpersonal korrekt einzuordnen: handelt es sich um Arbeitnehmerüberlassung oder handelt es sich um einen Werk- oder Dienstvertrag. Bei falscher Einordnung drohen erhebliche Rechtsfolgen. Dabei ist, wie ein aktuelles Urteil des BAG zeigt, die Abgrenzung oft schwierig.      mehr...


Arbeitnehmerüberlassung oder Dienstvertrag?

22.02.2017 · Autor: Friese, Birgit

Anlass: Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 20.09.2016

Schlagwörter: Arbeitnehmerüberlassung, Werk- oder Dienstvertrag, AÜG, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, Arbeitnehmer, Dienstleistung, Arbeitsvertrag

Um die rechtliche Einordnung ihres Arbeitsvertrages ging es bei einer Arbeitnehmerin, die in einem Museum im Servicebereich angestellt war, den Vertrag jedoch nicht mit dem Museum, sondern mit einem anderen Unternehmen geschlossen hatte. Der Umfang der zu erbringenden Leistungen war zwischen dem Museum und dem Unternehmen vertraglich näher festgeschrieben. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) prüfte die spezifische Ausgestaltung dieser Vertragsbeziehung.      mehr...


Rechtsfolgen bei verdeckter Arbeitnehmerüberlassung

21.10.2016 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: 1. Lesung des Gesetzentwurfs gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen im Bundestag

Schlagwörter: Leiharbeit, Werkvertrag, Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis

Kürzlich fand die 1. Lesung des Gesetzentwurfs gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen im Bundestag statt (BT-Drs.18/9232). Darin geht es auch um die Frage, wie mit der sogenannten verdeckten Arbeitnehmerüberlassung umgegangen werden soll. Zuvor hatte das Bundesarbeitsgericht (BAG) nach widersprechenden Entscheidungen von mehreren Arbeitsgerichten zugunsten der „Entleiher“ entschieden.      mehr...


Uneinheitliche Rechtsprechung zur „verdeckten Arbeitnehmerüberlassung“

13.08.2015 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: Zwei divergierende Entscheidungen zur „verdeckten Arbeitnehmerüberlassung“

Schlagwörter: Arbeitnehmerüberlassung, Schweinwerkvertrag, Arbeitsgericht, Arbeitsverhältnis, AÜG

Dürfen sich Unternehmen im Falle eines Scheinwerkvertrags auf das Vorliegen einer Überlassungserlaubnis nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) berufen? Diese Frage beantworteten zwei Kammern des Landesarbeitsgerichts (LAG) Baden-Württemberg in zwei Urteilen unterschiedlich.      mehr...


Kein Arbeitsverhältnis trotz dauerhafter Arbeitnehmerüberlassung

19.12.2013 · Autor: Okpara, Cornelia

Anlass: BAG-Urteil vom 10. Dezember 2013 (Az. 9 AZR 51/13)

Schlagwörter: Arbeitnehmerüberlassung, Entleiher, Leiharbeitnehmer, Arbeitsverhältnis, BAG, Bundesarbeitsgericht

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass - sobald ein Arbeitgeber eine Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung besitzt - zwischen dem überlassenen Leiharbeitnehmer und dem Entleiher auch dann kein Arbeitsverhältnis zustande kommt, wenn der Einsatz des Leiharbeitnehmers dauerhaft erfolgt.      mehr...


Drehtürklausel und Arbeitnehmerüberlassung

26.08.2011 · Autor: Dieter Kaiser

Anlass: Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, § 3, Absatz 1, Nr. 3, Gültig ab: 30.04.2011

Schlagwörter: Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, Leiharbeit, Zeitarbeit

Am 30. April 2011 sind Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, das u.a. die Rahmenbedingungen der Leiharbeit regelt, in Kraft getreten. Etwa 3% der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung entfällt auf Zeitarbeit oder Leiharbeit. Für die Unternehmen ist diese Beschäftigungsform wichtig, da bei Auftragsspitzen kurzfristig zusätzliches Personal ohne Beachtung der Arbeitgeberpflichten eingestellt werden kann und bei Auftragsrückgang diese Arbeitnehmer wieder an den Verleiher zurückgegeben werden können.      mehr...


Betriebsübergang - Gründung einer Service GmbH

09.06.2008 · Autor: Cornelia Okpara

Anlass: BAG - Urteil vom 21.05.2008 Az. 8 AZR 481/07

Schlagwörter: Betriebsübergang, Betriebsteilübergang, Arbeitnehmerüberlassung

Gründet ein Kommunalunternehmen, das Krankenhäuser betreibt, eine Service GmbH und übernimmt diese alle Reinigungskräfte dieser Krankenhäuser, so liegt u.U. ein Betriebsteilübergang vor, wenn die GmbH im Wege der Arbeitnehmerüberlassung alle übernommenen Reinigungskräfte an das Kommunalunternehmen „zurückentleiht“ und diese dort die gleichen Tätigkeiten verrichten wie bisher.       mehr...


Arbeitnehmerüberlassung und „Equal-Pay-Gebot“

12.12.2007 · Autor: Cornelia Okpara

Anlass: BAG - Urteil vom 19.09.2007 Az. 4 AZR 5´656/06

Schlagwörter: Arbeitnehmerüberlassung, Tarifgebundenheit, Verweisungsklausel

Nach dem für Zeitarbeitsfirmen im Bereich der Leiharbeit geltenden Diskriminierungsverbot (sog. „Equal-Pay-Gebot“) ist ein Arbeitgeber, der seine Arbeitnehmer an andere Unternehmen verleiht, verpflichtet, diesen dieselbe Vergütung zu zahlen, die sie bei dem entleihenden Unternehmen erhalten würden, es sei denn, dass in einem - auf Grund beiderseitiger Tarifgebundenheit oder arbeitsvertraglicher Verweisungsklausel - maßgebenden Tarifvertrag eine niedrigere Vergütung vorgesehen ist.      mehr...


Arbeitnehmerüberlassung, Subunternehmer und Prüfbogen Werkvertrag

25.05.2007 · Autor: Werner Pfeiffer

Anlass: Arbeitnehmerüberlassung

Schlagwörter: Arbeitnehmerüberlassung, AÜG, Werkvertrag

Unternehmen dürfen Arbeitnehmer einer Fremdfirma nicht wie eigene Mitarbeiter einsetzen und Werkaufträge müssen an Subunternehmer gerichtet werden, um die Gefahr illegaler Arbeitnehmerüberlassung, hohe Bußgelder und einen personenbezogenen Eintrag in das Gewerbezentralregister zu vermeiden. Dies läßt sich mit dem Prüfbogen Werkvertrag sofort abklären.      mehr...


<< Erste< zurück12weiter >Letzte >>

-