Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "Lohn- und Gehaltsabrechnung;" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 4 Fachbeiträge

Jahr
2015 (1)
2011 (3)

Autor
Kaiser, Dieter (3)
Kaiser, Dieter (1)

Sachgebiet
Rechtliches (2)
Arbeitsrecht (1)
Sonstige Rahmenbedingunge... (1)

Erhöhung der Umlagesätze 1 und 2 für geringfügig entlohnte Beschäftigte

30.08.2015 · Autor: Kaiser, Dieter

Anlass: Neue Umlagesätze für geringfügig entlohnte Beschäftigte ab 1. September 2015

Schlagwörter: Betriebswirtschaft, Sozialversicherungsbeiträge, Lohn- und Gehaltsabrechnung , Minijob, 450 Euro Beschäftigung, Geringfügig entlohnte Beschäftigung, Minijobzentrale

Für Minijobs in Wirtschaftsunternehmen entrichtet der Arbeitgeber monatlich Sozialversicherungsbeiträge. Neben dem pauschalen Beitrag zur Krankenversicherung wird ebenfalls ein pauschaler Beitrag zur Rentenversicherung mit der Entgeltabrechnung fällig. Die Beiträge zum Ausgleich für Arbeitgeberaufwendungen, die Umlage 1 (Lohnfortzahlung wg. Krankheit) und die Umlage 2 (Mutterschaftsgeld) müssen ebenfalls vom Arbeitgeber entrichtet werden. Diese Beitragssätze wurden vom Sozialversicherungsträger zum 1. September 2015 erstmalig unterjährig erhöht.      mehr...


Änderung der Sozialversicherungsmeldung/Unfallversicherung - Datenbaustein DBUV

23.06.2011 · Autor: Dieter Kaiser

Anlass: Sozialversicherungsmeldung

Schlagwörter: Sozialversicherungen, Unfallversicherung, DBUV, Lohn- und Gehaltsabrechnung;

Die Änderung befasst sich mit dem Datenbaustein Unfallversicherung (DBUV). "Besondere Sachverhalte" müssen zum 1.6.2011 nicht mehr mit einer fiktiven Gefahrentaritfstelle gemeldet werden. Ein neues Eingabefeld "UV-Grund" erlaubt ein transparentes Meldeverfahren. Bis 31.7.2011 stellen die Krankenkassen die elektronischen Meldungen selbstständig auf das neue Format DBVU um. Ab August 2011 werden Meldungen zur Unfallversicherung im alten Format nicht mehr akzeptiert.       mehr...


ELSTAM - Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale - Übergansregelungen

25.05.2011 · Autor: Dieter Kaiser

Anlass: Einkommensteuergesetz vom 8. Oktober 2009 (BGBl. I S. 3366, 3862), zuletzt geändert am 5. April 2011 (BGBl. I S. 554)

Schlagwörter: Lohnsteuerkarte, Lohnsteuerabzug, ELSTAM, Lohn- und Gehaltsabrechnung Arbeitgeberpflichten, Lohnsteuerkartenvorlage

Ab 1. Januar 2012 ersetzt das Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale die Lohnsteuerkarte. Künftig werden die steuerlichen Merkmale eines Mitarbeiters nicht mehr durch die Lohnsteuerkarte nachgewiesen, sondern maschinell durch das ELSTAM-Verfahren elektronisch den Arbeitgebern  zur Verfügung gestellt. Im Steuerjahr 2011 müssen die Arbeitgeber Übergangsregelungen anwenden, da  Lohnsteuerkarten von den Gemeinden nicht mehr ausgestellt werden und das neue Verfahren noch nicht eingeführt ist.      mehr...


Lohn und Gehaltsabrechnung in der Sicherheitswirtschaft

05.04.2011 · Autor: Dieter Kaiser

Anlass: Lohn- und Gehaltsabrechnung

Schlagwörter: Gehaltsabrechnung, Lohnabrechnung, Lohn- und Gehaltsabrechnung

Die Abrechnung mit dem Mitarbeiter übernimmt der Arbeitgeber mit dem Zeitpunkt der Einstellung des Mitarbeiters. Die Beschäftigungsart ist dabei unerheblich. § 611 BGB regelt die vertragstypischen Pflichten beim Dienstvertrag und § 614 BGB die Fälligkeit der Vergütung. Berechnung und Zahlung des Entgelts regelt § 107 GewO und speziell § 108 GewO (Pflicht zur Erstellung einer Abrechnung in Textform). Die Abrechnung wird durch einen beauftragten Steuerberater oder betriebsintern durch die Verwaltung erstellt.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-