Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "Mafia" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 3 Fachbeiträge

Jahr
2018 (1)
2012 (1)
2011 (1)

Autor
Harnischmacher, Robert F.... (2)
EuG, Pressestelle (1)

Sachgebiet
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (2)
Rechtliches (1)

Kurioses: „Mafia“ als Teil des Markennamens nichtig

24.04.2018 · Autor: EuG, Pressestelle

Anlass: Urteil des EuG vom 15.03.2018

Schlagwörter: Europäisches Gericht, Markenrecht, Mafia, Öffentliche Ordnung

Den Italienern war es aufgefallen: eine spanische Firma für Verpflegungsdienstleistungen, die inzwischen auch „La Mafia Franchises“ heißt, hatte doch tatsächlich 2006 eine Marke eintragen lassen mit dem Titel "La Mafia se sienta a la mesa" (Die Mafia setzt sich zu Tisch). Das ginge ja gar nicht, schließlich sei die Mafia eine kriminelle Organisation und würde durch diese Marke gefördert. Deshalb stellte Italien den Antrag, diese Marke für nichtig zu erklären. Dem hat das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) stattgegeben und das Europäische Gericht (EuG) hat diese Entscheidung nun bestätigt.      mehr...


Die europäische Lage - Euro-Mafia und Transnationale OK

11.10.2012 · Autor: Robert F.J. Harnischmacher

Anlass: Euro-Mafia und Mafiastrukturen

Schlagwörter: Euro-Mafia, Korruption, Mafia, Organisierte Kriminalität, OK

Verbrechen sind in kapitalistischen, sozialistischen oder kommunistischen Staaten eine reale Erscheinung. Es gibt eine wachsende Sorge über das Ausmaß von Verbrechen, Gewalt und Unruhe. Verflechtungen mit Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft weisen auf Mafia-Strukturen hin und es wird von einer "Euro-Mafia" oder der "Transnationalen OK" gesprochen. Die Mafia beweist ihre Innovationskräfte durch Netzwerke und professionelle Gewaltanwendung. Das moderne internationale Recht bleibt wirkungslos.      mehr...


Yakuza - Japanische Mafia: Kriminelle Aktivitäten und humanitäre Hilfe

13.05.2011 · Autor: Robert F.J. Harnischmacher

Anlass: Yakuza, Japanische Gangs

Schlagwörter: Boryokudan, Japan, Mafia Japan, Yakuza

Die Herkunft des Wortes Yakuza lässt richtig vermuten, dass ihr historischer Ursprung im beruflichen Glücksspiel des Mittelalters zu suchen ist. Bis in die jüngste Zeit hat sich die Yakuza ihre Macht und ihren politischen Einfluss erhalten können. Neben kriminellen Aktivitäten bis zur OK leisten organisierte Verbrechergruppen wie die Yakuza auch humanitäre Hilfe. Uneigennütziger "Pseudo-Nimbus" verhehlt jedoch nicht die kriminellen Aktivitäten in der Zukunft.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-