Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "Nachrichtendienste" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 33 Fachbeiträge

Jahr
2016 (2)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2009 (2)
2008 (9)
2007 (3)
2006 (3)
2005 (7)
mehr >>

Autor
Weiße, Günther K. (29)
Buschbeck, Johannes (2)
Bückmann, Anna Kristina (1)
Weiße, Günther (1)

Sachgebiet
Sicherheit im Wandel der ... (18)
Sonstige Rahmenbedingunge... (9)
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (5)
Organisations- und Führun... (1)

Fortentwicklung der parlamentarischen Kontrolle der Nachrichtendienste

03.11.2016 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: Gesetzgebungsverfahren

Schlagwörter: Nachrichtendienste, Parlamentarische Kontrolle

Der Innenausschuss hat am 19.10.2016 den Weg frei gemacht für den Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen zur "weiteren Fortentwicklung der parlamentarischen Kontrolle der Nachrichtendienste des Bundes". Am 21.10.2016 wurde der Gesetzentwurf vom Bundestag verabschiedet.      mehr...


Beschränkungen des Fernmeldegeheimnisses 2014

19.02.2016 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: Bericht des Parlamentarischen Kontrollgremiums

Schlagwörter: Nachrichtendienste, Fernmeldegeheimnis, Briefgeheimnis, Postgeheimnis, Parlamentarisches Kontrollgremium

Im Jahr 2014 sind dem BfV, BND sowie dem MAD insgesamt 218 Individualmaßnahmen zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses genehmigt worden und damit sechs mehr als im Jahr davor. Das geht aus einer Unterrichtung durch das Parlamentarische Kontrollgremium hervor (BT-Drs. 18/7423).      mehr...


Nachrichtendienste zwingen Unternehmen ins „Darknet“

11.06.2014 · Autor: Bückmann, Anna Kristina

Anlass: Flucht von Unternehmen ins Darknet

Schlagwörter: Darknet, Industriespionage, NSA-Affäre, Nachrichtendienste, Hacker, Online-Kriminalität

Dank Industriespionen und den Ermittlungen der Nachrichtendienste flüchten Unternehmen ins „Darknet“, einem Ort mit besonders gesicherten Zugangsroutinen. Die Unternehmen lagern dort ihre Daten, ohne Spuren zu hinterlassen. Dass auch Online-Kriminelle und Hacker das Darknet nutzen, bereitet den IT-Verantwortlichen der Unternehmen Sorge. Die „dunkle Seite“ des Netzes sehen sie jedoch als einzige Möglichkeit für eine sichere Datenverwaltung an.      mehr...


Soziale Medien im Fokus der Nachrichtendienste

05.11.2013 · Autor: Weiße, Günther

Anlass: Ausweitung der weltweiten Kommunikationsüberwachung auf soziale Netzwerke durch die NSA und den britischen Nachrichtendienst GCHQ

Schlagwörter: Social Media, Social Media Intelligence, SOCMINT, NSA, National Security Agency, Government Communications Headquarters, GCHQ, Soziale Medien, Nachrichtendienste, CIA

Wie jüngste Ereignisse im Zusammenhang mit dem „Arabischen Frühling“ und vergleichbare Anlässe gezeigt haben, stellt die Beobachtung der sozialen Medien durch die Nachrichtendienste eine umfassende Möglichkeit der vorausschauenden, zeitnahen Informationsgewinnung dar, auf die Nachrichtendienste künftig nicht mehr verzichten wollen.      mehr...


Steigende Bedrohung durch nationalen und internationalen Terrorismus

29.03.2012 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Bedrohung durch nationalen und internationalen Terrorismus

Schlagwörter: Hanns-Seidel-Stiftung, Gesprächskreis Nachrichtendienste Deutschlands, GKND, Terrorabwehrzentrum. Vorratsdatenspeicherung

Auf Einladung der Hanns-Seidel-Stiftung München (HSS) und i.Z. mit dem Gesprächskreis Nachrichtendienste Deutschlands (GKND) Berlin fand am 15./16.März 2012 in Wildbad Kreuth eine Expertentagung zum Thema "Neue Dimensionen des nationalen und internationalen Terrorismus" statt, bei der hochrangige Referenten aus Behörden und dem universitären Bereich zu unterschiedlichen Aspekten des Terrorismus vor einem Fachpublikum referierten.       mehr...


Ausweitung parlamentarischer Kontrolle der Sicherheits- und Nachrichtendienste in der EU

09.11.2011 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: EU-Studie zur parlamentarischen Kontrolle der Sicherheits- und Nachrichtendienste

Schlagwörter: Parlamentarische Kontrolle, Nachrichtendienste, European External Action Service

Das Generaldirektorat für Innenpolitik der EU-Kommission hat in einer Studie die parlamentarische Kontrolle der Sicherheits- und Nachrichtendienste in den Staaten der Europäischen Union untersuchen lassen. Die Vorschläge der Studie können weitreichenden Einfluss auf die Funktion der nationalen Sicherheits- und Nachrichtendienste haben.       mehr...


Bundesakademie für Sicherheitspolitik- Gestaltung der deutschen Sicherheitspolitik

07.07.2009 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Sicherheitsgesetzgebung vor der Wahl zum Deutschen Bundestag

Schlagwörter: BAKS, Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Nachrichtendienste

Die dem Bundesministerium für Verteidigung nachgeordnete Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) in Berlin spielt eine wichtige Rolle bei der Formulierung der deutschen Sicherheitspolitik und beeinflusst damit auch künftige Gesetzgebungsvorhaben. Es gibt Interdependenzen zwischen  der BAKS und der künftigen Sicherheitspolitik Deutschlands.      mehr...


Bedrohung der Wirtschaft durch Open Sources Business Intelligence und staatlich gelenkte Wirtschaftsspionage

16.01.2009 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Nachrichtengewinnung, Bedrohung der Wirtschaft

Schlagwörter: Open Sources Business Intelligence, Informationsoperationen, Nachrichtendienste, Social Network Analysis, Data Mining

Die gegenwärtige Wirtschaftskrise und mittelfristige Wirtschaftsinteressen der Unternehmen im In- und Ausland führen zu vermehrtem Einsatz von Open Sources Business Intelligence Instrumenten zur Informationsgewinnung über deutsche Wirtschaftsunternehmen aller Art durch Stellen aus dem  Ausland. Dabei wird auch die Bedrohung der Wirtschaft durch staatlich gelenkte Wirtschaftsspionage fremder Nachrichtendienste künftig noch zunehmen.      mehr...


Einsatz menschlicher Quellen durch Nachrichtendienste wird ausgeweitet

10.09.2008 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: US-Nachrichtendienste, Reorganisation bis 2015

Schlagwörter: Nachrichtendienste USA, Business Intelligence, Human Intelligence

Im Zuge der gegenwärtigen Reorganisation der US-Nachrichten- und Sicherheitsdienste werden die Nachrichtenbeschaffungsaktivitäten mit Hilfe menschlicher Quellen (HUMAN INTELLIGENCE - HUMINT), besonders im Ausland, umfassend erweitert. Dies war bereits bei der im Sauerland operierenden Terrorgruppe erkennbar, die durch die deutschen Sicherheitsbehörden mit Hilfe eines US-Partnerdienstes frühzeitig penetriert und letztendlich zerschlagen werden konnte. Künftig ist daher in spezifischen Bereichen mit verstärkten Aktivitäten der US-Dienste bei der Gewinnung neuer Quellen, besonders im Ausland, zu rechnen.       mehr...


Reorganisation der französischen Nachrichtendienste - Neues Sicherheitskonzept Frankreichs

03.08.2008 · Autor: Günther K. Weiße

Anlass: Französische Nachrichtendienste

Schlagwörter: Französische Nachrichtendienste, Intelligence Économique, Business Intelligence

Am 1. Juli 2008 hat eine neue französische Sicherheitsbehörde - La Direction Centrale du Renseignement Centrale - die Funktionen, die bisher von der Nachrichtenabteilung Renseignements Generaux und von Inlandsnachrichtendienst wahrgenommen wurden, übernommen. Zusätzlich wird dem neuen Dienst die Antiterror-Abteilung unterstellt. Das von der französischen Regierung herausgegebene Weißbuch zur Verteidigung und Nationalen Sicherheit reflektiert die neue strategische Zielsetzung.      mehr...


<< Erste< zurück123weiter >Letzte >>

-