Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "Privates Sicherheitsgewerbe" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 3 Fachbeiträge

Jahr
2014 (1)
2012 (1)
2010 (1)

Autor
Böcking, Reinhold (1)
Harnischmacher, Robert F.... (1)
Lukas, Maria (1)

Sachgebiet
Personal/Weiterbildung (1)
Rechtliches (1)
Aus- und Fortbildung (1)

Maßnahmen gegenüber behinderten und psychisch kranken Menschen

10.12.2014 · Autor: Böcking, Reinhold

Anlass: Umgang bei Maßnahmen gegenüber behinderten und psychisch kranken Menschen

Schlagwörter: psychisch, krank, Behinderung, Eingriffsrecht, Polizeiliche Aufgaben, Privates Sicherheitsgewerbe , Ingewahrsamnahme

Das Einschreiten gegen behinderte und psychisch kranke Menschen erfordert neben Empathie insbesondere auch fundierte Kenntnisse des Eingriffsrechts. Für die Zusammenarbeit mit anderen Behörden, insbesondere den allgemeinen Ordnungsbehörden, ist dazu auch ein intensiverer „Blick über den Zaun“ auf die Zuständigkeiten und Befugnisse dieser Behörden notwendig. Der Beitrag stammt aus dem Polizeibereich, bietet jedoch auch für Mitarbeiter von Sicherheitsunternehmen eine wichtige Hilfe im Umgang mit behinderten und psychisch kranken Menschen.      mehr...


Sachkunde: Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung

30.11.2012 · Autor: Robert F.J. Harnischmacher

Anlass: Rechtliche Grundkenntnisse Polizei und private Sicherheit

Schlagwörter: Gewaltmonopol, Polizeiliche Aufgaben, Privates Sicherheitsgewerbe

Die Polizei erfüllt Aufgaben der Gefahrenabwehr, präventiv im Rahmen ihres pflichtgemäßen Ermessens und repressiv bei der Verfolgung von Straftaten. Das Gewaltmonopol darf nicht angetastet werden. Bürger und private Sicherheitsdienste haben Jedermanns-, Nothilfe- oder Selbsthilferechte. Beliehene sind natürliche oder juristische Personen, die hoheitliche Verwaltungsaufgaben wahrnehmen. Die Aufgaben von Polizei und Privaten werden dargestellt.      mehr...


Türsteher in Österreich - Ein Sicherheitsrisiko?

16.08.2010 · Autor: Maria Lukas

Anlass: Privates Sicherheitsgewerbe, Österreich

Schlagwörter: Privates Sicherheitsgewerbe in Österreich, Security-Ausbildung, Türsteher

Dem vorliegenden Artikel liegt eine Meldung der Austria Presse Agentur vom 23.7.2010  (Originaltext-Service, www.ots.at) eines österreichischen Nationalratsabgeordneten zugrunde, der bereits seit mehreren Jahren die bundesgesetzliche Regelung des Sicherheitsgewerbes und damit verbunden eine verpflichtende einheitliche Ausbildung von Sicherheitspersonal fordert [1].      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-