Boorberg Verlag

Insgesamt 3 Fachbeiträge

Jahr
2019 (1)
2010 (2)

Autor
Öxle, Christoph (2)
Goertz, Dr. Stefan (1)

Sachgebiet
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (2)
Sonstige Rahmenbedingunge... (1)

Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik des Berichtsjahres 2018

10.04.2019 · Autor: Goertz, Dr. Stefan

Anlass: PKS Berichtsjahr 2018

Schlagwörter: Kriminalität, PKS, Bundeskriminalamt , Bundesinnenminister , Landeskriminalämter , Dunkelfeld

Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) enthält die den Polizeien bekannt gewordenen Straftaten einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche, die Anzahl der ermittelten Tatverdächtigen und eine Reihe weiterer Angaben zu Fällen, Opfern oder Tatverdächtigen. In der aktuellen PKS ist die Zahl der Straftaten im Jahr 2018 weiter zurückgegangen, so gab es eine Abnahme um 3,6 Prozent auf 5,55 Millionen.      mehr...


Das Dunkelfeld der Kriminalität

10.06.2010 · Autor: Christoph Öxle

Anlass: Kriminalitätsentwicklung, Dunkelfeld

Schlagwörter: Polizeiliche Kriminalstatistik, PKS, Kriminalitätsentwicklung, Dunkelfeld

Die Feststellung der Kriminalitätslage ist in Deutschland bislang nur eingeschränkt möglich, da im Vergleich zu Großbritannien und den USA keine jährlich repräsentativen Dunkelfeldstudien durchgeführt werden. Aktuelle Dunkelfeldstudien zeigen die Unschärfe der polizeilichen Kriminalstatistik, so bleiben u.a. Ladendiebstähle gegenüber Tötungsdelikten häufiger im Dunkeln und Vergewaltigungen kommen seltener zur Anzeige als Wohnungseinbrüche.      mehr...


PKS - Polizeiliche Kriminalstatistik allgemein

22.02.2010 · Autor: Christoph Öxle

Anlass: Kriminalitätsentwicklung, PKS

Schlagwörter: Polizeiliche Kriminalstatistik, PKS, Kriminalitätsentwicklung, Dunkelfeld

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) enthält die Häufigkeit bestimmter Straftaten, deren Entwicklungstendenzen, Details zu Tätern, Opfern, Regionen sowie Interpretationen. Die PKS wird jährlich vom Bundeskriminalamt (BKA) für das zurückliegende Jahr veröffentlicht und ist Informationsgrundlage für Politik, Polizei und Forschung. Zu berücksichtigen sind die Beschränkungen der PKS, insbesondere die Darstellung nur polizeibekannter Straftaten, der sog. "Hellfeld-Kriminalität".      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-