Boorberg Verlag

Insgesamt 2948 Fachbeiträge

Jahr
2019 (79)
2018 (162)
2017 (163)
2016 (161)
2015 (172)
2014 (152)
2013 (187)
2012 (166)
2011 (202)
2010 (175)
mehr >>

Autor
Okpara, Cornelia (463)
Weiße, Günther K. (343)
Stoike, Jürgen (153)
Glitza, Klaus-Henning (95)
Ketterer, Dr., Gerhard (82)
Kuhlmey, Marcel (77)
Gerber, Claus (66)
Buschbeck, Johannes (61)
Bückmann, Anna Kristina (59)
Weber, Lutz-Achim (59)
mehr >>

Sachgebiet
Arbeitsrecht (494)
Sicherheit im Wandel der ... (343)
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (322)
Rechtliches (320)
Sonstige Rahmenbedingunge... (258)
Sicherheitstechnik (247)
Aus- und Fortbildung (236)
IT-Sicherheit (130)
Veranstaltungssicherheit (77)
Sicherheitsanalysen und -... (67)
mehr >>

Voice Banking – das nächste große Ding?

19.06.2019 · Autor: Günay, Seyfi

Anlass: Neuer Online-Banking Trend

Schlagwörter: Online-Banking, Erica, Finanzindustrie, Sprachassistenten, Voice User Interfaces, VUI, Alexa, Siri

Die Begeisterung für intelligente Lautsprecher scheint ungebrochen. Einer Studie von Deloitte zufolge stehen Smart Speaker mittlerweile in jedem achten deutschen Haushalt – Tendenz steigend. Das Potenzial der digitalen Sprachassistenten ist auch dem Finanzsektor nicht entgangen. Voice Banking gilt als Milliardenmarkt und Banken arbeiten mit Hochdruck daran, mittels sprachgesteuerter oder dialogorientierter Zahlungsdienste ein Teil davon zu werden.      mehr...


Der EuGH urteilt: Die deutsche Pkw-Maut verstößt gegen Unionsrecht

18.06.2019 · Autor: Prof. Achim Albrecht

Anlass: Urteil des EuGH vom 18.06.2019

Schlagwörter: Pkw-Maut, Abgabe, EuGH, Unionsrecht

Ist die deutsche Pkw-Maut eine Mogelpackung? Der EuGH hat jetzt entschieden, dass die geplante Abgabe gegen Unionsrecht verstößt, weil nicht alle Straßennutzer im Umfang der tatsächlichen Nutzung zu einer Infrastrukturabgabe herangezogen werden. Die Klage Österreichs gegen die deutsche Pkw-Maut hatte damit Erfolg.      mehr...


Gebäudebrand durch Abflammen von Unkraut mit einem Gasbrenner

17.06.2019 · Autor: Krohn, Klaus

Anlass: Entscheidung des OLG Celle zu einem Gebäudebrand.

Schlagwörter: Gebäudebrand, Gasbrenner, OLG Celle, Grobe Fahrlässigkeit, Versicherung, Feuerversicherung

Entsteht durch das Abflammen von Unkraut mit einem Gasbrenner bei windigem Wetter ein Brand an einem Gebäude, so ist der Feuerversicherer berechtigt, einen Teil der Schadensleistungen zu kürzen (OLG Celle). Der Hausbesitzer hatte einen Bekannten angewiesen, das in den Pflasterfugen vorhandene Unkraut mit einem Gasbrenner zu vernichten.      mehr...


Herausgeber des Sicherheitsmelders ausgezeichnet

Florian Haacke, Leiter der Konzernsicherheit bei innogy und Herausgeber des Sicherheitsmelders hat den Cybersecurity Leader Award (CLA) gewonnen. Am 4. Juni 2019 wurde ihm auf der internationalen Messe "Information Security World" in Frankfurt der Preis von einer Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien verliehen. Dass er gerade in der Kategorie "Innovativ" gewonnen wurde, ist unter anderem dem seit 2013 konsequent weiterentwickelten "cyber-physischen 360°Sicherheitsansatz“ zu verdanken.      mehr...


Deutsche Jihadistinnen und ihre Rolle im „Islamischen Staat“

Über ein Fünftel der über 1.050 deutschen Jihadisten ist weiblich und die deutschen Verfassungsschutzbehörden analysieren seit 2015 die sich wandelnden Rollen dieser Jihadistinnen in den Jihad-Gebieten Syriens und des Irak. Hier werden die Funktionen der deutschen Jihadistinnen für den „Islamischen Staat“ (IS) untersucht. Aktuell muss sich die deutsche Jihadistin Jennifer W. – eine Konvertitin aus Lohne in Niedersachsen – vor dem Oberlandesgericht München wegen ihrer Vergangenheit bei der islamistischen Terrororganisation verantworten.      mehr...


Videoüberwachung vor WG-Zimmertür verboten

11.06.2019 · Autor: Christian Solmecke, LL.M.

Anlass: Urteil des Amtsgerichts München (Az. 432 C 2881/19)

Schlagwörter: Videoüberwachung, Mietrecht, Datenschutz

Ein Vermieter kontrollierte eventuelle Mietvertragsvergehen seiner WG-Untermieter per installierter Kamera. Die Kamera war dabei unmittelbar vor der Zimmertür eines Untermieters angebracht. Die skurrile Begründung des Vermieters schmetterte das AG München nun jedoch rigoros ab. Die fristlose Kündigung seitens des Untermieters war rechtmäßig (Az. 432 C 2881/19).      mehr...


Aufwendungen für Jägerprüfung als Werbungskosten?

10.06.2019 · Autor: Reindl, Birgit; Kubik, Christian

Anlass: Urteil des Finanzgerichts Münster zu Aufwendungen für Jägerprüfung als Werbungskosten

Schlagwörter: Finanzgericht, Jägerprüfung, Münster, Jagdschein, Werbungskosten, Aufwendungen, Berufsausübung

Eine angestellte Landschaftsökologin kann die Aufwendungen für eine Jägerprüfung nicht als Werbungskosten bei ihren Einkünften absetzen (FG Münster). Es bleibt damit bei dem vom Bundesfinanzhof bereits aufgestellten Grundsatz, dass die Kosten der Jägerprüfung nur dann als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abzugsfähig sind, wenn die Jagd zur Berufsausübung gehört.      mehr...


Strategische Behördenkooperation zur Bekämpfung von OK-Strukturen

05.06.2019 · Autor: Dienstbühl, Dorothee, Prof. Dr.

Schlagwörter: Organisierte Kriminalität, OK, Clankriminalität

Die Razzien der vergangenen Monate als Maßnahme gegen Clankriminalität wurden und werden nicht alleine von der Polizei durchgeführt. Sie sind Bestandteil einer koordinierten Behördenstrategie, in der beispielsweise Polizei, Zoll, Finanzämter und Stadtverwaltungen zusammenarbeiten. Dieses integrative Modell ist zur Behandlung von Organisierter Kriminalität (OK) in Deutschland als flächendeckender Standard notwendig, jedoch gestalten sich entsprechende überregionale Bündnisse als problematisch.      mehr...


Privatnutzung eines Feuerwehreinsatzfahrzeugs

04.06.2019 · Autor: Reindl, Birgit; Kubik, Christian

Anlass: Urteil des Finanzgerichts Köln zum geldwerten Vorteil für private Nutzung eines Feuerwhreinsatzfahrzeuges

Schlagwörter: Finanzgericht, Rufbereitschaft, Köln, Freiwillige Feuerwehr, Geldwerter Vorteil, Pkw, Einsatzfahrzeug

Eine mögliche Privatnutzung durch den Leiter der Freiwilligen Feuerwehr bei Überlassung eines Feuerwehrfahrzeugs, um einen schnelleren Einsatz vor Ort zu gewährleisten, stellt keinen geldwerten Vorteil als zusätzlicher Arbeitslohn dar (FG Köln). Das Finanzamt legte gegen die Entscheidung des FG Revision beim Bundesfinanzhof (BFH) ein. Der Ausgang des Revisionsverfahrens bleibt abzuwarten.      mehr...


Europäische Messe für Rettung und Mobilität – RETTmobil 2019

Die europäische Messe für Rettung und Mobilität – RETTmobil in Fulda unterstreicht erneut ihre globale Bedeutung mit über 30.000 internationalen Besuchern und 545 Ausstellern aus 20 Nationen. Die Leitmesse und einmalige Leistungsschau der Blaulichtbranche übertrifft damit erneut die Zahlen aus dem Vorjahr. Der Erfolg des Branchenereignisses gründet auf vier Säulen: Fachmesse, Fortbildung, Mobilität und Qualität.      mehr...


<< Erste< zurück123weiter >Letzte >>

-