Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "Straftaten" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 8 Fachbeiträge

Jahr
2018 (2)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (2)
2010 (1)
2008 (1)

Autor
Kuhlmey, Marcel (2)
Bundesgerichtshof, Presse... (1)
Bundeskriminalamt, Redakt... (1)
Buschbeck, Johannes (1)
Christian Solmecke, LL.M. (1)
Dienstbühl, Dr. Dorothee (1)
Dienstbühl, Dr., Dorothee (1)

Sachgebiet
Sicherheit im Wandel der ... (3)
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (2)
Handeln vor und in der Kr... (1)
Sonstige Rahmenbedingunge... (1)
Rechtliches (1)

Urteil im Fall des Anschlags auf einen Polizeibeamten im Auftrag des IS

02.07.2018 · Autor: Bundesgerichtshof, Pressestelle

Anlass: Erfolglosigkeit der Revision

Schlagwörter: Verurteilung, Körperverletzung, Nichtanzeige geplanter Straftaten, IS, Versuchter Mord

Ein Fall, der für große Schlagzeilen gesorgt hatte, ist nun rechtskräftig entschieden. Safia S. muss für 6 Jahre ins Gefängnis. Die damals 15jährige Deutsch-Marokkanerin hatte im März 2016 im Auftrag des IS einem Polizeibeamten am Hauptbahnhof in Hannover in den Hals gestochen und lebensgefährlich verletzt. Wenige Monate zuvor hatte sie schon versucht, über die Türkei nach Syrien zu reisen, um sich dort dem IS anzuschließen. Die Planung der Tat erfolgte über soziale Netzwerke. Auf Grund des Alters der Täterin zur Tatzeit fand Jugendstrafrecht Anwendung. Ebenfalls verurteilt wurde ein damals 19jähriger, der von der geplanten Tat wusste und diese dennoch nicht zur Anzeige brachte.      mehr...


Richtiges Verhalten in Krisensituationen

02.04.2018 · Autor: Bundeskriminalamt, Redaktion Internet

Anlass: Hinweise für die Bevölkerung

Schlagwörter: Bundeskriminalamt, Verhaltenshinweise, Straftaten, Telefonbetrug

„Betrügereien, Identitätsdiebstahl, Falschgeld, Schadsoftware – Hier finden Sie wichtige Informationen, wie Sie sich als Betroffener richtig verhalten.“ Auf der Seite des Bundeskriminalamts finden sich nach diesen Worten unterschiedliche Szenarien beschrieben, für die den Bürgern Hinweise gegeben werden.      mehr...


Majestätsbeleidigung – § 103 StGB wird abgeschafft

18.04.2017 · Autor: Christian Solmecke, LL.M.

Anlass: Gesetzentwurf der Bundesregierung

Schlagwörter: § 103 StGB, Straftaten gegen ausländische Staaten, Beleidigung

Nachdem Jan Böhmermann sein Gedicht „Schmähkritik“ über den umstrittenen türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan veröffentlicht hatte, entbrannte eine Diskussion über den Straftatbestand des § 103 StGB über die Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten. Inzwischen liegt ein Gesetzesentwurf der Bundesregierung "zur Reform der Straftaten gegen ausländische Staaten" vor. Ungewiss ist nur, ab wann der Paragraph wegfallen soll.      mehr...


PKS 2015: Einbruchsdiebstahl und politisch motivierte Straftaten auf Rekordniveau

07.06.2016 · Autor: Dienstbühl, Dr., Dorothee

Anlass: Veröffentlichung der PKS 2015

Schlagwörter: Polizeiliche Kriminalstatistik, Bundeskriminalamt, Extremistische Straftaten, Internetkriminaltiät, Gewalttaten

Bundesinnenminister Thomas de Maizière stellte im Mai 2016 die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Berichtsjahr 2015 vor. Insgesamt ist ein Anstieg der registrierten Straftaten um 4,1 Prozent gegenüber 2014 zu verzeichnen. Als unerfreulich zeigten sich die Entwicklungen im Bereich der Politisch Motivierten Kriminalität (PMK) sowie bei Einbrüchen.      mehr...


Gericht: Beschattung durch verdeckte Ermittler war rechtswidrig

16.11.2015 · Autor: Buschbeck, Johannes

Anlass: Urteile des VG Karlsruhe vom 26.8.2015, veröffentlicht 17.11.2015

Schlagwörter: Verdeckte Ermittler, Polizei, Straftaten von erheblicher Bedeutung, Konkrete Gefahrenlage

Der Einsatz eines verdeckten Ermittlers in der Heidelberger „Linken Szene“ vor fünf Jahren war rechtswidrig. Dieses Urteil sprach das Verwaltungsgericht Karlsruhe nach einem mehrere Jahre andauernden Verfahren im Sommer dieses Jahres; jetzt liegt die Urteilsbegründung vor.      mehr...


PKS 2014 – Zahlen und deren Interpretationsspielraum

19.05.2015 · Autor: Dienstbühl, Dr. Dorothee

Anlass: Veröffentlichung PKS 2014

Schlagwörter: Polizeiliche Kriminalstatistik , Bundeskriminalamt, Straftaten, PKS, Polizeigewerkschaft, Aufklärungsquote

Jedes Jahr im Mai präsentiert der Bundesinnenminister die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS). Diese besteht aus den zusammengefügten Erhebungen der Polizeien der Länder und des Bundes durch das Bundeskriminalamt (BKA). Die Entwicklungen bei registrierten Straftaten und Straftätern werden nicht selten als reale Zu- oder Abnahme interpretiert und geraten somit zum Politikum. Abgesehen davon, dass solche Aussagen auf Basis der PKS ohnehin nicht zu treffen sind, weißt bereits die Registrierungssystematik gravierende Mängel auf. Und diese sind nicht neu.      mehr...


Kurzübersicht: Polizeiliche Kriminalitätsstatistik 2009

22.05.2010 · Autor: Marcel Kuhlmey

Anlass: Polizeiliche Kriminalitätsstatistik

Schlagwörter: Kriminalitätsstatistik, PKS, Straftaten

Die Ergebnisse der PKS 2009 sind auch erfreulich. Mit den Worten "Weniger gemeldete Straftaten bei gleichzeitig steigender Aufklärungsquote" stellte Bundesinnenminster Dr. Thomas de Maizière den aktuellen Trend in der Kriminalitätsentwicklung dar. Die Fallzahlen sind mit 6.054.330 registrierten Straftaten um 0,1 % gegenüber dem Jahr 2008 rückläufig. Zudem hat sich die Aufklärungsquote verbessert und betrug 55,6 %, der höchste Stand seit der Einführung der gesamtdeutschen PKS im Jahr 1993.      mehr...


Kurzübersicht: Polizeiliche Kriminalstatistik 2007

23.05.2008 · Autor: Marcel Kuhlmey

Anlass: Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2007

Schlagwörter: PKS, Straftaten, Kriminalstatistik

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble stellte die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für die Bundesrepublik Deutschland vor. Die polizeilich registrierten Straftaten sind wie im vergangenen Jahr rückläufig. Insbesondere die Entwicklung der Straftaten, die von Bedeutung für das private Sicherheitsgewerbe sein können, wird dargestellt.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-