Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "Urlaubsanspruch" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 6 Fachbeiträge

Jahr
2019 (1)
2013 (2)
2011 (1)
2003 (2)

Autor
Okpara, Cornelia (4)
Kaiser, Dieter (1)
Vetter, Christian (1)

Sachgebiet
Arbeitsrecht (5)
Sonstige Rahmenbedingunge... (1)

BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen

30.06.2019 · Autor: Vetter, Christian

Anlass: Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts zum Anspruch auf bezahlten Urlaub

Schlagwörter: BAG, Bundesarbeitsgericht, EuGH, Europäischer Gerichtshof, Urlaub, Urlaubsanspruch, Arbeitgeber

Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub erlischt im Allgemeinen nur dann am Ende des Kalenderjahrs bzw. mit Ablauf des Übertragungszeitraums, wenn der Arbeitgeber den Mitarbeiter zuvor über seinen konkreten Urlaubsanspruch und die Verfallfristen belehrt hat und der Arbeitnehmer den Urlaub jedoch gleichwohl nicht nimmt (BAG).      mehr...


Urlaubsumrechnung

27.08.2013 · Autor: Okpara, Cornelia

Anlass: Urteil des EuGH vom 13.06.2013 - C-415/12

Schlagwörter: Arbeitstage, Arbeitszeitverringerung, EuGH, C-415/12, Teilzeit, Urlaub, Urlaubsanspruch, Urlaubsumrechnung

Das Arbeitsgericht Nienburg hatte dem Europäischen Gerichtshof die Frage zur Entscheidung vorgelegt, ob die bisher im deutschen Urlaubsrecht übliche Umrechnung des noch nicht „verbrauchten“ Urlaubsanspruchs im Falle einer Arbeitszeitverringerung, die mit einer Verringerung der Anzahl von Wochenarbeitstagen einhergeht, mit europarechtlichen Grundsätzen vereinbar sei.      mehr...


Übertragung von Urlaubsansprüchen bei Krankheit

20.06.2013 · Autor: Dieter Kaiser

Anlass: BAG - Urteil vom 07.08.2012 Az. Az. C 350-06

Schlagwörter: Urlaubsanspruch, Urlaubsübertragung, Krankheit, Arbeitgeberpflichten

Arbeitnehmer sollten sich beeilen, um für die Urlaubszeit bei den zuständigen Personalabteilungen und Personalverantwortlichen, ihre Urlaubsanträge für den Sommer 2013 genehmigen zu lassen. Grundsätzlich gilt, dass der beantragte Urlaub vom Unternehmen zu gewähren ist, wenn keine betrieblichen Belange (z.B. ein Großauftrag) dem entgegenstehen. Ist dies der Fall, kann der Urlaubsanspruch vom Mitarbeiter zu einem späteren Zeitpunkt genommen oder bis 31. März des Folgejahres übertragen werden (§ 7 Abs.3 BUrlG Bundesurlaubsgesetz).      mehr...


Urlaubsansprüche im ruhenden Arbeitsverhältnis

04.05.2011 · Autor: Cornelia Okpara

Anlass: LAG Düsseldorf - Urteil vom 05.05.2010 Az. 7 Sa 1571/09

Schlagwörter: Arbeitsverhältnis, Urlaubsanspruch, Erwerbsminderungsrente

Das LAG geht davon aus, dass im ruhenden Arbeitsverhältnis keine Urlaubsansprüche entstehen. Ein Ruhen kann neben tariflichen oder arbeitsvertraglichen Bestimmungen auch dann eintreten, wenn der Arbeitnehmer nach Auslaufen des Krankengeldbezuges im Rahmen der Gleichwohlgewährung Arbeitslosengeld beansprucht oder direkt im Anschluss an das Auslaufen des Krankengeldes eine Erwerbsminderungsrente beantragt.      mehr...


Urlaub

07.05.2003 · Autor: Cornelia Okpara

Anlass: Urlaub, Allgemeines

Schlagwörter: Arbeitsverhältnis, Urlaubsanspruch, Erholungsurlaub, Urlaubsdauer

Urlaubsanspruch ist ein privatrechtlicher Anspruch auf Befreiung von der Arbeitspflicht. Alle Arbeitnehmer und die zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigten haben Anspruch auf Erholungsurlaub, wenn sie in Teilzeit, zur Aushilfe oder in einer Nebentätigkeit arbeiten. Der Mindesturlaub gemäß Bundesurlaubsgesetz beträgt 24 Werktage. Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- und gesetzliche Feiertage sind.       mehr...


Elternzeit

Das Bundeserziehungsgeldgesetz (BErzGG) hat mit seiner 3. Änderung vom 12.10.2000 einige Neuerungen geschaffen, die ab 1.1.2001 in Kraft traten und u.a. Elternurlaub, Erziehungsurlaub und Kündigung neu regeln.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-