Boorberg Verlag

Veredelung von Schutzkleidung – Typische Fehler

In Zeiten der Corporate Identity als Kommunikationskonzept nimmt das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit, in dem sich die Philosophie des Unternehmens sowie das Leistungsangebot und die Arbeitsweise zeigen, einen hohen Stellenwert ein. Tatsächlich gibt es neben der Corporate Identity auch gute Gründe, Arbeitskleidung zu beschriften, z.B. um Tätig- oder Zuständigkeiten der jeweiligen Person anzuzeigen und Verwechselungen im Notfall zu vermeiden.      mehr...

Urteil: Privater Auto-Verkäufer haftet Kfz-Händler für falsche Zusicherungen

bb

Radelnde Rambos riskieren Führerschein

bb

Neue Ausgabe DSD - Der Sicherheitsdienst

Ein Kraftfahrzeughändler kann vom privaten Verkäufer die Rückabwicklung eines Kaufvertrages über ein Gebrauchtfahrzeug verlangen, wenn das verkaufte Fahrzeug entgegen den Vereinbarungen im Kaufvertrag nicht unfallfrei und nicht nachlackierungsfrei ist. Das kann auch dann gelten, wenn der Händler das Fahrzeug vor Vertragsabschluss in der eigenen Werkstatt untersucht hat (OLG Hamm).      mehr...

Wer es als Radfahrer mit den Verkehrsregeln nicht allzu genau nimmt, riskiert seinen Autoführerschein. Der Grund: „In der Flensburger Verkehrssünderkartei werden sowohl Verstöße von Kraftfahrern als auch von Radfahrern und Fußgängern gespeichert", sagt Dr. Thomas Wagner, Fachbereichsleiter der amtlich anerkannten Begutachtungsstellen für Fahreignung bei DEKRA.      mehr...

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen des Wach- und Sicherheitsmarktes: Wirtschaft, Politik, Arbeit, Soziales, Technik, Unternehmen und Märkte sowie über das Marktsegment Geld und Wert.      mehr...

Frühere Beiträge 123