Boorberg Verlag

Steigerung der Attraktivität des Ausbildungsberufes „Fachkraft für Schutz und Sicherheit“

Im Sicherheitsmelder wurde bereits darüber berichtet, dass die Abbrecherquote bei der Ausbildung zur "Fachkraft für Schutz und Sicherheit" in Deutschland ziemlich hoch ist und für private Sicherheitsdienstleister daher ein akuter Handlungsbedarf besteht. Es stellt sich die Frage, warum gerade der für junge Menschen so bedeutsame Ausbildungsberuf „Fachkraft für Schutz und Sicherheit“ so häufig abgebrochen wird.      mehr...

Cyberkriminalität – die Kehrseite der Digitalisierung

bb

Rauchverbot in deutschen Autos

bb

TÜV Rheinland Akademie: Fachtagung Veranstaltungssicherheit 2019

Niemand hat behauptet, dass die Digitalisierung ein Zuckerschlecken werden würde, aber mit finanziellen Einbußen, die im Telekommunikationsbereich dieses Jahr voraussichtlich die Marke von 30 Milliarden Dollar knacken werden, haben wohl die Wenigsten gerechnet. Dass derart hohe Verluste ausschließlich auf Cyberkriminalität zurückgehen, macht die Sache nicht besser.      mehr...

Die Tatsache, dass das aktive Rauchen gesundheitsschädlich ist, dürfte mittlerweile jedem Menschen bekannt sein. Dass aber auch das Passivrauchen hohe Auswirkungen auf die Gesundheit eines Menschen hat, wird nicht selten verharmlost oder gar außer Acht gelassen. Personen, die eines besonderen Schutzes bedürfen, wie etwa Kinder und Schwangere, leiden schwerwiegend darunter und können erhebliche Schäden davontragen.      mehr...

Ob Rockkonzerte, Sportveranstaltungen, Stadtfeste und Jahrmärkte, ob im Stadion, Halle oder im Freien, alle Beteiligten vertrauen darauf, dass alles zuverlässig und sicher funktioniert und niemand zu Schaden kommt. Was dies in der konkreten Umsetzung der Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen bedeutet und welche Instrumente der Veranstaltungssicherheit derzeit zielführend und Stand der Technik sind, zeigt diese Fachtagung mit Unterstützung zahlreicher Veranstaltungssicherheitsexperten.      mehr...

Frühere Beiträge 123